Andreas Backmann hat seinen auslaufenden Vertrag beim TuS Mingolsheim nicht verlängert. Neuer Trainer des potenziellen Landesligaaufsteigers wird zum 1. Juli 2016 Wolfgang Forschner.

Falko Gruenke, 1. Vorstand des TuS Mingolsheim, erklärt: „Wir sind Andreas Backmann dankbar für alles, was er unserem Verein gegeben hat. Ich bin überzeugt, dass Backi und unsere Mannschaft jetzt noch intensiver daran arbeiten werden, die großen sportlichen Ziele zu erreichen – gerade, weil feststeht, dass Backi den TuS Mingolsheim verlassen wird.“

„Wolfgang Forschner“, ergänzt Gruenke, „hatte als Trainer bei der U23 des SV Sandhausen, wie auch beim FC Forst und dem FC Hambrücken überall Erfolg und ist nicht nur auf Grund seiner Fussball A-Lizenz als Fachmann, der junge Spieler weiterentwickeln kann und einen variantenreichen Fußball spielen lässt bekannt – das haben wir gesucht, das haben wir gefunden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Weiterlesen

Die Zuschauer sahen ein während des gesamten Spielverlaufs hin- und herwogendes, unterhaltsames Spiel mit einem letztendlich gerechten Ausgang. Mingolsheims Angriff sorgte für dreimaligen Kontakt mit dem Tormetall und zwar nach 28 Minuten Daniel Waßmer mit einem Ball an den Pfosten den auch Stefan Schanzenbach im Nachschuss errneut an den Pfosten setzte sowie Perparim Feta in der 57. Spielminute mit einem Freistoß, der noch die Latte touchierte. Nur mit einer Glanzparade konnte Andreas Mühlhauser in der 72. Minute einen verdeckten Schuss abwehren und kurz vor Abpfiff hatte der Gast nochmals eine sehr gute Einschussmöglichkeit. Wie verbissen gekämpft wurde, unterstrich die gelb-rote Karte eines Gästeakteurs drei Minuten vor dem Abpfiff.

Der Tabellendritte hat dem Tabellenzweiten also klar Paroli geboten. Durch das Unentschieden rutschte Mingolsheim zwar auf Rang 4 ab, wird aber auch noch mit dem jetzt einen Rang besser dastehenden VfB Bretten die Klingen kreuzen.

Es spielten: Andreas Mühlhauser, Kramer, Stegmaier, Michenfelder, Bambach, Schanzenbach, Schwarz, Mijkiqi, Daniel Mühlhauser, Waßmer, Feta, Jammerthal, Gaßner, Knopf.

Weiterlesen

Es war ein schweres Stück Arbeit, bis ein weiterer wichtiger Heimsieg für den Turn- und Sportverein unter Dach und Fach war. Hambrücken zählt zu den Mannschaften, die den Rot-Weißen eigentlich liegen. Dass der Gegner aber nicht gewillt war, die Punkte vorab freiwillig in der Bädergemeinde zu lassen, zeigte sich bereits nach rund 10 Minuten, als Mingolsheims Torsteher Daniel Wüst nach einem Konter einen Jäckle-Schuss bravourös parieren musste.

Mit fortschreitender Spieldauer kam dann der Gastgeber immer besser ins Spiel und nach 20 Minuten gab es für die Einheimischen Grund zum Jubeln, als Kaito Herberger ein Zuspiel von Timo Heinzmann im Strafraum entschlossen nutzte. Dieser Treffer sollte dem Tabellenführer eigentlich mehr Sicherheit verleihen, vor dem Tor ließ man allerdings beim Versuch, weitere  Tore zu schießen den echten „Killerinstinkt“ vermissen.

Nach dem Wechsel verlor das Spiel etwas an Niveau. Mingolsheim gelang es trotz guter Möglichkeiten nicht, den vorentscheidenden zweiten Treffer zu erzielen und gegen Ende wirkte die Elf sogar etwas beklommen, was Hambrücken nochmals besser ins Spiel kommen ließ. Beim schließlich herbeigesehnten Abpfiff des Unparteiischen stand fest, dass der TuS weiterhin Tabellenplatz 1 einnehmen wird und voll Zuversicht an die nächste Auswärtsaufgabe herangehen kann.

Gesiegt haben: Wüst, Knebel, Singler, Hendel, Criscuolo, Ams, Jänicke, Müller, Schweikert, Heinzmann, Herberger, Zekan, Waßmer und Jammerthal.

Weiterlesen

Du möchtest Spieler im KSC-Talentteam werden?
Dann melde dich jetzt an!

Die nächste EnBW-Talentsichtung 2016 des KSC für die Jahrgänge 2002-2008 ist am Freitag, den 18.03.2016, von 17:00 – 19:00 Uhr

Link für weitere Infos: KSC Talentsichtungstage

2016 EnBW Talentsichtung

Weiterlesen

TuS_Magazin_2015-2016_Titel-FB

Weiterlesen

TuS Winterfeier 2016

06 Jan 2016

Traditionell wurde das TuS-Jahr mit der Winterfeier in der ausverkauften Ohrenberghalle eröffnet.

Die Theatergruppe zeigte sich in bester Spiellaune und auch die weiteren Darbietungen waren allesamt höchst unterhaltsam. Wie lange im Anschluss die Bar offen hatte und wer sie als letzter verlassen hat, darf hier leider nicht erwähnt werden. 😉

Weiterlesen

Natürlich hatte man sich in der Bädergemeinde auf die Kreisligapremiere sehr gefreut und der Gastgeber konnte mit dem eigenen Zuschauerzuspruch trotz anhaltender Ferienzeit zufrieden sein. Beide Mannschaften boten eine unterhaltsame und bis zum Ende spannende Partie, die auch keineswegs ruppig war, was man bei drei roten Karten leicht meinen könnte. Die Mingolsheimer waren während des gesamten Spiels die aktivere Mannschaft, der Gast aus dem Kraichtal ging insgesamt abgeklärter zu Werke. Letztendlich ist das Remis sicherlich als gerechtes Ergebnis einzustufen, der „Ligagott“ wollte nicht der einen oder anderen Mannschaft mehr gewogen sein, denn das wäre dann für den Gegner doch allzu bitter geworden. Weiterlesen …

Weiterlesen