[vtslider]

FV Ubstadt – TuS Mingolsheim 2:1 (2:0)

Schmierige Platzverhältnisse ließen bei der Auswärtsbegegnung des TuS Mingolsheim in Ubstadt kein strukturiertes Spiel zu, doch gleich nach fünf Minuten setzte Bouhari Akondo in Folge einer tollen Kombination einen Schuss an den Außenpfosten. Mehr Glück hatten die Gastgeber, die den Ausrutscher von Keeper Tobias Schlegel zur Führung nutzen konnten (10.). Wenig später fälschte Bouhari Akondo einen zentralen 20-Meter-Freistoß unglücklich entgegen der Laufrichtung seines Torhüters zum 2:0 ab (20.). Der TuS erhöhte den Druck und kam zu großen Chancen, doch Burhan Türedi scheiterte per Vollspann am Außenpfosten (26.) und Mario Geil aus 20 Metern halblinker Position an der Unterkante der Latte (31.). Kurz vor der Halbzeit drang Thomas Schweikert in den Strafraum ein, servierte perfekt für Yves Epanlo, der jedoch aus wenigen Metern übers Tor zielte. Mit einem unglücklichen, aber dennoch enttäuschenden Zwei-Tore-Rückstand gingen die Mannen aus Bad Schönborn mit ihrem Trainer Andreas Schmidt in die Kabine. Weiterlesen …

Bereits vor dem Spiel war klar, dass wenn wir dieses Auswärtsspiel gewinnen würden, wir uns bereits vorab für die Aufstiegsrunde in die Landesliga qualifizieren würden! Man ging auch ziemlich schnell mit 0:1 in Führung und es sah erst mal so aus, also ob alles nach Plan läuft. Weiterlesen …

Wir suchen Bewerber/ innen für ein
FREIWILLIGES SOZIALES JAHR IN SPORT & SCHULE

Der TuS Mingolsheim bietet Dir die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Sport & Schule zu absolvieren.

Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 15.08.2018 – 14.08.2019 eine/n engagierte/n und selbstbewusste/n Jugendliche/n im Alter von 18 bis 27 Jahren. Weiterlesen …

Fvgg. Neudorf – TuS Mingolsheim 1:4 (0:2)

Sehr selbstbewusst begann der TuS sein Gastspiel bei der sich im Aufwind befindlichen Fvgg Neudorf. Die Defensive um Mario Geil/Timo Heinzmann/Janis Knebel und Nicolai Hendel stand felsenfest und verzweifelte Hereingaben waren leichte Beute für Torwart Tobias Schlegel. In der Offensive zeigte sich vor allem Burhan Türedi formverbessert und lauffreudig, doch das Tor erzielte Lufthoheit Jochen Ams, der einen Kopfball in den Winkel hämmerte (20.). Nur zehn Minuten später legte sich Burhan Türedi den Ball für einen Freistoß zurecht und schlenzte diesen gefühlvoll aus 30 Metern in den Torwinkel. Weiterlesen …

Der TuS im Angriffsmodus beim Pokalhalbfinale in Hambrücken

TuS Mingolsheim – FV Hambrücken 0:3 (0:2) – Kreisliga

Die Gäste aus Hambrücken gingen durch einen Doppelschlag in Halbzeit Eins mit 2:0 in Führung. Nach einer Ecke stieg Verteidiger Christian Schmidt am höchsten und nickte ein (11.), ehe Leon Rothfuß in Minute 25 auf 2:0 stellte. Viel Luft nach oben ließ die Mannschaft um Kapitän Kevin Müller  für die zweite Halbzeit, die zumindest kämpferisch und läuferisch besser war. Vor allem wurden Zweikämpfe angenommen und gewonnen, was aber nichts am dritten Gegentreffer ändern sollte, den Janis Knebel ins eigene Tor beförderte (73.). Trotz einer Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten war nichts drin im verdient verlorenen Spitzenspiel. Weiterlesen …

Der Vorstand des TuS Mingolsheim und Andreas Schmitt haben sich am Mittwoch auf eine Zusammenarbeit bis zum 30.06.2018 verständigt. Andreas Schmitt hat ab Donnerstag (26.10.2017) das Amt des Cheftrainers beim TuS Mingolsheim übernommen.

„Zwischen Andreas Schmitt und dem TuS Mingolsheim besteht ein großes Vertrauensverhältnis. Das haben auch die Gespräche, die Tobias Unser, Gary Stegmaier und ich gemeinsam mit Ihm geführt haben, wieder gezeigt. Wir sind Andi sehr dankbar, dass er uns als Cheftrainer zugesagt hat. Er ist zum jetzigen Zeitpunkt der ideale Trainer für den TuS Mingolsheim“, erklärt Mingolsheims 1. Vorstand Falko Grünke.

Mingolsheims sportlicher Leiter Tobias Unser sagt: „Andreas Schmitt ist ein Meister in Sachen Menschenführung und Taktik. Wir sind überzeugt davon, dass er genau der richtige Mann ist, um die Mannschaft in der aktuellen Situation wieder zum Erfolg zu führen und um unsere Ziele zu erreichen.“

Andreas Schmitt: „Ich wäre zu keinem anderen Verein der Welt so kurzfristig und überraschend zurückgekehrt, aber der TuS Mingolsheim ist eine Herzensangelegenheit für mich. Mein Trainerteam und ich werden nun alles daransetzen, dass die Mannschaft den Fans bald wieder erfolgreichen Fußball präsentieren wird. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe.“

Allen langjährigen Fußballfans des TuS Mingolsheim noch in bester Erinnerung ist der Aufstieg 97/98 mit Cheftrainer Andreas Schmitt, welcher durch das Erreichen des Pokalfinales gekrönt wurde. Auch in seinen zwei folgenden Amtszeiten beim TuS Mingolsheim hat sich Andreas „Schmitti“ Schmitt einen Namen als Aufstiegstrainer (14/15) und Motivator gemacht. Er ist sicherlich einer der erfolgreichsten Trainer in der Geschichte des TuS Mingolsheim.

Als Folge einer internen Analyse nach der 3:1-Niederlage im Rundenspiel beim TSV Stettfeld hat der TuS Mingolsheim Cheftrainer Axel Ploch freigestellt. „Die Leistungen unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen entsprachen nicht den Erwartungen, die wir an sie stellen. Das Spiel in Stettfeld hat deutlich gezeigt, dass wir Konsequenzen ziehen mussten. Die sportliche Leitung (Unser, Stegmaier) und das Vorstandsteam haben sich diese Entscheidung nicht leichtgemacht. Ich habe diese Axel heute in einem offenen und seriösen Gespräch erklärt und ihm unsere Entscheidung mitgeteilt“, so Falko Grünke, der Vorstandsvorsitzende des TuS Mingolsheim.

„Ich darf mich bei Axel für die Zusammenarbeit bedanken und bedauere die Entwicklung, die sie genommen hat. Die gute Beziehung zwischen Axel und Fritz Heissler sowie meiner Person wird weiter freundschaftlich bleiben, aber wir mussten hier eine professionelle Entscheidung im Sinne des TuS Mingolsheim treffen. Ich erwarte jetzt von der Mannschaft eine positive Entwicklung und absoluten Leistungswillen, damit wir unsere Ziele für diese Saison erreichen.“

Die Trainingsleitung übernimmt bis auf weiteres Spielausschuss Gary Stegmaier. Ob Stegmaier auch am Samstag beim Heimspiel gegen den FV Hambrücken als Interimstrainer auf der Bank sitzen wird ist noch offen.

TSV Stettfeld – TuS Mingolsheim 3:1 (3:0)

FC Obergrombach – TuS Mingolsheim II 6:0 (1:0)

Spielberichte folgen.

Vorschau

Sa., 28.10.2017, 14.00 Uhr: TuS Mingolsheim II – FV Hambrücken II (Kreisklasse B)

Sa. , 28.10.2017, 16.00 Uhr: TuS Mingolsheim – FV Hambrücken (Kreisliga)

Mi., 1.11.2017, 14.00 Uhr: FV Hambrücken-TuS Mingolsheim (Kreispokal Halbfinale)

 

Bei der turnusmäßigen Mitgliederversammlung des TuS Mingolsheim konnte der Vereinsvorsitzende Falko Grünke jetzt eine ganz überwiegend positive Bilanz zu den zurückliegenden zwölf Monaten ziehen. Während Grünke einerseits das erneut außerordentliche ehrenamtliche Engagement zahlreicher Mitglieder in allen Abteilungen würdigte, rückte er zudem auch nochmals die zahlreichen Höhepunkte im Veranstaltungskalender des Vereins sowie den Spielbetrieb der Herren- und Juniorenmannschaften in den Blick. Weiterlesen …

TuS Mingolsheim – FC Karlsdorf 1:2 (1:1)
Mit dem FC Karlsdorf gastierte wieder einmal eines der gefürchteten Teams aus dem Tabellenkeller im Sportpark. Und wie schon in Rinklingen wurde die Mannschaft um Spielführer Kevin Müller dem Ruf gerecht, kein Konzept gegen Mannschaften zu haben, die vorzugsweise über den Kampf, den Willen und die defensive Stabilität ins Spiel kommen. Dass der FC Karlsdorf den technisch versierten Mannen aus Bad Schönborn fußballerisch nicht das Wasser reichen konnte, konnte jeder sehen. Allerdings überzeugten die Germanen durch andere, im Fußball auf Kreisebene fast noch wichtigere Attribute: Mannschaftliche Geschlossenheit, Kampf und Laufbereitschaft. Weiterlesen …