Am Montag, den 22. Januar 2018 begrüßt Chef-Coach Andreas Schmidt seine Schützlinge zum Auftakt der Wintervorbereitung. In den darauffolgenden, schweißtreibenden Wochen stehen neben zahlreichen Trainingseinheiten auch sieben Testspiele auf dem Programm ( 1.FC Mühlhausen (27.01.18), TSV Rheinhausen (28.01.18), TSV Michelfeld (30.01.18), SV Philippsburg (03.02.18), SV Menzingen (07.02.18), FC Östringen (14.02.18) und FC Kirrlach (15.02.18)).
Nach Abschluss der Vorbereitung starten die Rot-Weißen dann mit dem Nachholspiel gegen den VfB Bretten (18.02.18, 14:30 Uhr) in die Kreisliga-Rückrunde. Eine Woche später gastiert dann der FC Weiher, ebenfalls um 14:30 Uhr, im Sportpark zum Nachholspiel, ehe der offizielle Rückrundenauftakt am 04.03.18 beim FC Germ. Forst (15:00 Uhr) erfolgt.

Mannschaftliche Veränderungen gab es wie folgt:

Abgänge:
Thomas Schweikert (FV Hambrücken)
Bouhari Akondo (FC Weiher)
Yves Epanlo (unbekannt)

Zugänge:
Marcelo Eberhard (FC Germ. Forst)
Niko Machauer (TSV Wiesental)

Hinzu kommt als Co-Trainer Hans Kühner, der gemeinsam mit Chef-Trainer Andreas Schmidt und den TW-Trainern Willi und Andreas Mühlhauser das Trainerteam komplettiert. (TS)

Weiterlesen

TuS Mingolsheim  – VfR Rheinsheim 4:4 (2:1)

Bei schmierigen Platzverhältnissen im Sportpark Mingolsheim gelang den Hausherren durch Burhan Türedi die frühe 1:0-Führung (2.). Auch in der Folgezeit hatten die Spieler von Trainer Andreas Schmidt große Einschussmöglichkeiten, doch wurden diese leichtfertig vergeben (7./14.). Nach einem Standard kamen die Gäste aus Rheinsheim zum eher überraschenden Ausgleich, als man den Gegenspieler frei zum Kopfball kommen lies (24.). Die passende Antwort hatte Boris Raic parat, der den Torwart tunnelte und den TuS wieder in Führung brachte (29.). Kurze Zeit später wurde der Top-Torjäger der Kreisliga, VfR-Stürmer Patrick Graf, auf die Reise geschickt, doch dieser scheiterte im Eins-gegen-Eins an TuS-Torwart Tobias Schlegel (32.). Bis zur Halbzeit neutralisierten sich die beiden Teams größtenteils im Mittelfeld, ohne dass weitere Torchancen entstanden. Weiterlesen …

Weiterlesen

FV Ubstadt – TuS Mingolsheim 2:1 (2:0)

Schmierige Platzverhältnisse ließen bei der Auswärtsbegegnung des TuS Mingolsheim in Ubstadt kein strukturiertes Spiel zu, doch gleich nach fünf Minuten setzte Bouhari Akondo in Folge einer tollen Kombination einen Schuss an den Außenpfosten. Mehr Glück hatten die Gastgeber, die den Ausrutscher von Keeper Tobias Schlegel zur Führung nutzen konnten (10.). Wenig später fälschte Bouhari Akondo einen zentralen 20-Meter-Freistoß unglücklich entgegen der Laufrichtung seines Torhüters zum 2:0 ab (20.). Der TuS erhöhte den Druck und kam zu großen Chancen, doch Burhan Türedi scheiterte per Vollspann am Außenpfosten (26.) und Mario Geil aus 20 Metern halblinker Position an der Unterkante der Latte (31.). Kurz vor der Halbzeit drang Thomas Schweikert in den Strafraum ein, servierte perfekt für Yves Epanlo, der jedoch aus wenigen Metern übers Tor zielte. Mit einem unglücklichen, aber dennoch enttäuschenden Zwei-Tore-Rückstand gingen die Mannen aus Bad Schönborn mit ihrem Trainer Andreas Schmidt in die Kabine. Weiterlesen …

Weiterlesen

Fvgg. Neudorf – TuS Mingolsheim 1:4 (0:2)

Sehr selbstbewusst begann der TuS sein Gastspiel bei der sich im Aufwind befindlichen Fvgg Neudorf. Die Defensive um Mario Geil/Timo Heinzmann/Janis Knebel und Nicolai Hendel stand felsenfest und verzweifelte Hereingaben waren leichte Beute für Torwart Tobias Schlegel. In der Offensive zeigte sich vor allem Burhan Türedi formverbessert und lauffreudig, doch das Tor erzielte Lufthoheit Jochen Ams, der einen Kopfball in den Winkel hämmerte (20.). Nur zehn Minuten später legte sich Burhan Türedi den Ball für einen Freistoß zurecht und schlenzte diesen gefühlvoll aus 30 Metern in den Torwinkel. Erst jetzt begannen die Gastgeber am Spielgeschehen teilzunehmen, doch speziell Boris Raic und Kevin Müller verhinderten durch ihre Omnipräsenz im zentralen Mittelfeld viele gefährliche Vorstöße der Fvgg. Die Mannschaft, die im Kollektiv zu überzeugen wusste, ging mit einer 2:0-Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Neudorf kombinierte gut und war speziell in Person von Marvin Ludwig, der das Sturmzentrum besetzte, immer wieder gefährlich. Ein Tor lag in der Luft, das dann glücklicherweise für die Gäste aus Bad Schönborn fallen sollte: Boris Raic staubte mit seinem ersten Saisontor zum 3:0 ab (80.).

Zwar verkürzten die Gastgeber durch einen Kopfball von Marvin Ludwig auf 1:3 (87.), doch Bouhari Akondo stellte den alten Abstand mit einem platzierten Flachschuss wieder her. (ts.)

Weiterlesen

Der TuS im Angriffsmodus beim Pokalhalbfinale in Hambrücken

TuS Mingolsheim – FV Hambrücken 0:3 (0:2) – Kreisliga

Die Gäste aus Hambrücken gingen durch einen Doppelschlag in Halbzeit Eins mit 2:0 in Führung. Nach einer Ecke stieg Verteidiger Christian Schmidt am höchsten und nickte ein (11.), ehe Leon Rothfuß in Minute 25 auf 2:0 stellte. Viel Luft nach oben ließ die Mannschaft um Kapitän Kevin Müller  für die zweite Halbzeit, die zumindest kämpferisch und läuferisch besser war. Vor allem wurden Zweikämpfe angenommen und gewonnen, was aber nichts am dritten Gegentreffer ändern sollte, den Janis Knebel ins eigene Tor beförderte (73.). Trotz einer Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten war nichts drin im verdient verlorenen Spitzenspiel. Weiterlesen …

Weiterlesen

Mit dem FC Karlsdorf gastierte wieder einmal eines der gefürchteten Teams aus dem Tabellenkeller im Sportpark. Und wie schon in Rinklingen wurde die Mannschaft um Spielführer Kevin Müller dem Ruf gerecht, kein Konzept gegen Mannschaften zu haben, die vorzugsweise über den Kampf, den Willen und die defensive Stabilität ins Spiel kommen. Dass der FC Karlsdorf den technisch versierten Mannen aus Bad Schönborn fußballerisch nicht das Wasser reichen konnte, konnte jeder sehen. Allerdings überzeugten die Germanen durch andere, im Fußball auf Kreisebene fast noch wichtigere Attribute: Mannschaftliche Geschlossenheit, Kampf und Laufbereitschaft. Weiterlesen …

Weiterlesen

TuS Mingolsheim – SV Oberderdingen 1:1 (1:1)

Ohne den rotgesperrten Timo Heinzmann, der für seinen Platzverweis im Pokal-Viertelfinale drei Spiele Sperre bekommen hatte, trat man dem SV Oberderdingen um Trainerfuchs Rene Lahr im heimischen Sportpark gegenüber.

Die erste halbe Stunde gehörte den Gästen, die schnell bemerkt hatten, dass das harmlose Anlaufen der TuS-Offensive keine Herausforderung darstellt und man das TuS-Kollektiv mit langen Bällen aushebeln konnte. Zunächst konnten diese Angriffe schadlos überstanden werden, doch nachdem die Heim-Elf auch weiter keine Antwort auf die Spielweise des Gegners parat hatte und förmlich um einen Gegentreffer bettelte, sollte dieser auch fallen. Aus der Innenverteidigung der Gäste wurde ein langer Ball auf den bulligen SVO-Stürmer Georgios Chatziemmanouil geschlagen, der sich im Laufduell mit Janis Knebel über mehrere Meter behaupten musste. Letzten Endes fälschte der TuS-Innenverteidiger den Ball beim Versuch, den Schuss des Angreifers zu blocken, unglücklich ab und der Ball kullerte ins Tor. Dem Rückstand hinterherrennend und den Druck einer drohenden Niederlage spürend, zogen die Hausherren die Zügel etwas an, doch der Ausgleichstreffer sollte, wie letzte Woche in Rinklingen (2x Elfmeter), nicht aus dem Spiel heraus fallen: Burhan Türedi schlenzte einen Freistoß aus 18 Metern über die Mauer an die Latte und der Nachschuss wurde von Thomas Schweikert im Tor untergebracht (40.). Während die TuS-Akteure und Anhängerschaft jubelten, protestierten die Gäste lautstark auf Abseits und kassierten dafür auch die ein oder andere Ermahnung und Verwarnung. Weiterlesen …

Weiterlesen

Das mit Spannung erwartete Aufeinandertreffen im Viertelfinale des Rothaus-Kreispokals Bruchsal zwischen dem TuS Mingolsheim und dem A-Ligisten SV 62 Bruchsal wurde am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober 2017, im Sportpark Mingolsheim ausgetragen. Weiterlesen …

Weiterlesen

TSV Rinklingen – TuS Mingolsheim 2:2 (1:1)

Einen gebrauchten Tag erwischten die Mannen um Kapitän Kevin Müller beim Gastspiel in Rinklingen. Auch ohne die angeschlagenen Moritz Neuburger und Thomas Schweikert wollte man die Serie von sechs Siegen aus sechs Spielen fortführen, auch wenn jedem klar war, dass es gegen den TSV Rinklingen, der in der unteren Tabellenregion angesiedelt ist, sehr schwer werden würde. Weiterlesen …

Weiterlesen

TuS Mingolsheim – SV Kickers Büchig 4:1 (1:0)

Nach fünf Spieltagen in der Kreisliga Bruchsal trennte die beiden punktverlustfreien Teams des Tabellenführers SV Kickers Büchig (18:5 (+13) Tore) und des Zweitplatzierten TuS Mingolsheim (11:1 (+10) Tore) lediglich das Torverhältnis. Im direkten Aufeinandertreffen sollte sich bei perfekten Rahmenbedingungen entscheiden, wer die weiße Weste behält. Weiterlesen …

Weiterlesen