Kategorie: 2. Mannschaft

Aufw├Ąrtstrend der Schmidt-Elf h├Ąlt an / Zweite unterliegt im Derby

F├╝nf Spiele – 10 Punkte! Mit diesem R├╝ckrundenstart setzt sich die 1. Mannschaft des TuS Mingolsheim langsam aber zielsicher von der unteren Tabellenregion ab.
Den j├╝ngsten Sieg fuhr die Mannschaft am vergangenen Sonntag im entfernten Oberderdingen ein. Mit 3:0 (1:0) behielt man die Oberhand gegen tapfere Gegner.

SV Oberderdingen – TuS Erste

Das Spiel begann ziemlich unruhig und mit einigen Unterbrechungen durch unn├Âtige Ballverluste, die zu Einw├╝rfen oder Fouls f├╝hrten. Der TuS wurde allerdings schnell
Herr der Lage und beruhigte das Spiel, wenn es denn ruhig gemacht werden musste und zog das Tempo an, wenn sich die Situation dazu ergab. Eine solcher Tempowechsel
f├╝hrte dann auch zum 1:0. Mario Geil bediente Arnel Zekan mit einer perfekten Flanke und der Torj├Ąger lie├č sich aus kurzer Distanz nicht zweimal bitten, um den F├╝hrungstreffer
zu erzielen (26.). In der Folge zeigte sich die Elf um Kapit├Ąn Kevin M├╝ller zwar klar ├╝berlegen und gewann auch die entscheidenden Zweik├Ąmpfe im Mittelfeld, doch die Angriffe wurden,┬á
wie schon eine Woche zuvor gegen den FV Wiesental, nicht sauber zu Ende gespielt und zum Teil leichtfertig vert├Ąndelt.

Nach dem Seitenwechsel h├Ątte sich diese Inkonsequenz beinahe negativ ausgewirkt, denn den Hausherren bot sich durch einen Freilauf die Riesenchance zum Ausgleich, den
Keeper Tobias Schlegel im Eins-gegen-Eins aber vereitelte. Als w├Ąre diese Schrecksekunde ein Weckruf gewesen, zeigte sich der TuS wenige Minuten sp├Ąter gnadenlos effektiv.
Gleich die erste gro├če Gelegenheit wurde von Youngster Robin Ke├čler zum 2:0 genutzt (51.). Der Wirkungstreffer hinterlie├č Spuren. Die Gastgeber hatten mit dem Gegentor zu k├Ąmpfen und
so vergab Arnel Zekan zun├Ąchst vom Punkt (55.), ehe Robin Ke├čler zehn Minuten sp├Ąter mit einem Traumtor aus vollem Lauf nachlegen konnte (66.). Mit Hilfe des Torpfostens fand der Ball┬á
aus 20 Metern den Weg ins Tor. Unhaltbar! Die folgenden Wechsel lie├čen die Ordnung etwas verlorengehen und so konnte sich der abstiegsbedrohte SV nochmals zur├╝ck ins Spiel k├Ąmpfen.
Viele Abschlussgelegenheiten wurden aber geblockt, bzw. gut verteidigt, wodurch man sich bis zum Schlusspfiff schadlos halten konnte. Allen voran Nicolai Hendel, Timo Heinzmann und Leonard
Schmitz zeigten sich mehrfach aufmerksam und wurden zum un├╝berwindbaren Bollwerk.

Derby TSV – TuS II

Die 2. Mannschaft verlor das Derby gegen den TSV Langenbr├╝cken verdient mit 0:2. Ein entt├Ąuschter Oliver Jahnke sah eine TuS-Mannschaft, die „alle Tugenden vermissen lie├č, um solch ein
spannungsgeladenes und prestigetr├Ąchtiges Derby zu bestreiten“. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging der TSV in F├╝hrung und konnte eine Viertelstunde vor Schluss den Siegtreffer erzielen.
„Mit dieser Leistung kann kein TuSler zufrieden sein“, stellte nicht nur der ├ťbungsleiter aus Mingolsheim treffend fest.

Vorschau:
Sonntag, 14.04.2019

13:15 Uhr:  TuS Mingolsheim II gegen 1.FC Bruchsal II
15:00 Uhr:  TuS Mingolsheim gegen SV Menzingen

Mit einem 6-Punkte-Heimspieltag k├Ânnte man in beiden Lagern der TuS-Herren in ruhigere Wochen aufbrechen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterst├╝tzung. ts

Wichtiger Heimsieg f├╝r Kreisliga-Elf / Bittere Niederlage f├╝r TuS II

In einem gut besuchten Spiel bot sich den Zuschauern lange z├Ąhe Kost, bis Robin Ke├čler seine Farben mit dem F├╝hrungstreffer erl├Âste: Geschickt setzte er sich an der Grundlinie gegen mehrere Gegenspieler durch und ├╝berraschte den Torh├╝ter der G├Ąste aus Wiesental mit einem frechen Schuss ins kurze Eck (16.). In der Folge boten sich weitere M├Âglichkeiten f├╝r Mario Geil (21.), Kevin M├╝ller (45.) und allen voran Arnel Zekan, dessen Kopfball vom Keeper spektakul├Ąr aus dem Winkel gekratzt werden konnte (45.+2).


Nach dem Seitenwechsel war es ein umk├Ąmpftes Spiel, bei dem beide Teams die Vorherrschaft im Mittelfeld behaupten wollten: Fouls, Ermahnungen und gelbe Karten lie├čen das Geschehen immer wieder stocken, wodurch kein ansehnlicher Spielfluss zustande kam. Einer lie├č sich davon aber mal so gar nicht aus der Ruhe bringen: Robin Ke├čler wurde per Steilpass tief in die gegnerische H├Ąlfte geschickt und tat das, was er am besten kann: In vollem Tempo den Ball kontrollieren und aus dem erzielten Tor ein Kunstwerk formen. Per Lupfer ├╝berlistete er den herauseilenden Keeper (70.). 


Aufgrund einer sicheren Abwehrarbeit des Trios Timo Heinzmann / Nicolai Hendel / Leonard Schmitz und des aufmerksam dirigierenden Andreas M├╝hlhauser zwischen den Pfosten verpuffte jeder Angriffsversuch der G├Ąste im Keim und es konnte ein verdienter 2:0-Heimsieg eingefahren werden.

Arnel „Air“ Zekan im Kopfballduell


„Das war wichtig und hochverdient“, waren nicht nur die Worte der Trainer Andreas Schmidt und Hansi K├╝hner, sondern beschreibt auch ziemlich pr├Ązise die Gef├╝hlslage aller TuSler – egal ob Spieler, Funktion├Ąre, Zuschauer oder G├Ânner. 

Leider konnte die 2. Mannschaft nach der 3:0-Niederlage unter der Woche gegen Kirrlach II auch gegen D├╝rrenb├╝chig nicht punkten (1:2). Nach dem Gegentreffer (25.) konnte Nico Wenz zwar im Handumdrehen ausgleichen (30.), doch dem hohen Tempo musste das flei├čige Reserve-Team gegen Ende des Spiels Tribut zollen und den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen (76.). Trainer Oliver Jahnke war mit der 1. Halbzeit „zufrieden, da man das Spiel gegen D├╝rrenb├╝chig offen gestalten konnte“, sah aber auch die „konditionellen Nachteile gegen Ende der Begegnung“ als entscheidenden Faktor f├╝r die zweite Niederlage in Folge. ts

Vorschau:

Sonntag 07.04.2019
15:00 Uhr: TSV Langenbr├╝cken  -:-  TuS Mingolsheim II  ( DEEEERBYYYYYTIIIIMEEE!!!)
15:00 Uhr: SV Oberderdingen  -:-  TuS Mingolsheim I

Beide Herren-Teams spielen in der Fremde 1:1-Unentschieden / Zwei Spiele Sperre f├╝r Torwart Tobias Schlegel

Am vergangenen Sonntag reiste man ins Kohlfahrtstadion des FC Germ. Karlsdorf, einem Team, das f├╝r viele Kreisligaexperten ├╝berraschend weit unten in der Tabelle steht, ├Ąhnlich wie der TuS.

Auf einem (man m├Âge mir die Wortwahl verzeihen) miserablen Platz kam zu keinem Zeitpunkt ein vern├╝nftiges und kombinationsreiches Fu├čballspiel zustande, viel mehr versprangen hunderte B├Ąlle und man sah ein Fehlpassfestival vom Allerfeinsten. Nichtsdestotrotz bem├╝hten sich beide Teams um Ordnung und Struktur, was den gastgebenden Germanen zun├Ąchst auch besser gelang. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel wurde Karlsdorfs gef├Ąhrlichster Akteur, Maximilian L├Âchner, im Strafraum freigespielt und bef├Ârderte den Ball mit viel Wucht hoch in die Maschen (31.) Andreas M├╝hlhauser, der f├╝r den gesperrten Tobias Schlegel (Sperre: 2 Spiele) das Geh├Ąuse routiniert h├╝tete, war in dieser Situation machtlos.

Grund zum Jubeln hatten der Mingolsheimer Keeper und seine Vorderleute aber quasi mit dem Halbzeitpfiff, als Mario Geil sein Herz in die Hand nahm und den Ball aus 25 Meter krachend ins linke untere Eck donnerte (45.).

Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen vorwiegend zwischen den Strafr├Ąumen ab. Viele Zweik├Ąmpfe, Fouls und weite Kl├Ąrungsversuche machten das Spiel unansehnlich. Die Spannung stieg verst├Ąndlicherweise in der Schlussphase, als es klar war, dass der n├Ąchste „Lucky Punch“ das Spiel wohl entscheiden k├Ânnte. Beide Teams h├Ątten dazu M├Âglichkeiten gehabt, doch eine Serie von Eckb├Ąllen und Freist├Â├čen f├╝r die Heim-Elf verpuffte ebenso wie eine Konterm├Âglichkeit ├╝ber Arnel Zekan und Robin Ke├čler auf Seiten des TuS.┬á

Letztendlich blieb es bei einer gerechten Punkteteilung, mit der TuS-Coach Andreas Schmidt „definitiv Leben kann“, da man „in der aktuellen Phase jeden Punkt mitnehmen“ m├╝sse.

Die 2. Mannschaft gastierte beim FC Huttenheim und feierte dort einen Achtungserfolg beim Tabellen-6. Trotz eines Halbzeitr├╝ckstandes nach einem Gegentreffer von G├╝rkan Hambsch kurz vor der Pause
verlor die Elf um Kapit├Ąn Gunnar Hofmann nie die Nerven und erzielte in der 73. Spielminute den Ausgleichstreffer durch Lucas Michenfelder  (├╝brigens schon der dritte Saisontreffer f├╝r den Routinier).
Bis zum Abpfiff des Unparteiischen Helmut Streichsbier ├Ąnderte sich nichts mehr an besagtem Spielstand, wodurch die Mannschaft von Trainer Oliver Jahnke den zweiten Punkt im zweiten Pflichtspiel 2019
einfahren konnte (Kalenderjahr├╝bergreifend war es das vierte Remis in Folge das f├╝nfte Spiel in Folge ohne Niederlage). 

Vorschau:

Sonntag, den 31.03.2019
Herren 2:  TuS Mingolsheim  -:- TSV D├╝rrenb├╝chig   (13:15 Uhr)
Herren 1:  TuS Mingolsheim  -:- FV 1912 Wiesental  (15:00 Uhr)

Wir hoffen auf zahlreiche Unterst├╝tzung f├╝r beide Teams und zuvor auf zahlreiches Erscheinen bei der anstehenden Generalversammlung am Freitag, den 29.03.2019!  ts

TuS I gibt Sieg aus der Hand / TuS II mit Punktgewinn

Bei erneut starkem Wind und schwammigem Untergrund gastierte der VfR Rheinsheim im Sportpark.

In der ersten Halbzeit gab es h├╝ben wie dr├╝ben Torgelegenheiten, doch selbst klarste Strafraumaktionen konnten von beiden Teams nicht im Tor untergebracht werden. F├╝r das einzige Tor sorgte Arnel Zekan vom Punkt, nachdem Daniel Wa├čmer unsanft von den Beinen geholt wurde (44.). Mit der F├╝hrung im R├╝cken agierte der TuS zun├Ąchst auch in der zweiten Halbzeit druck- und schwungvoll, vers├Ąumte es aber zeitnah einen Treffer, der wohl f├╝r klare Verh├Ąltnisse gesorgt h├Ątte, nachzulegen. Mit fortlaufender Spieldauer gewannen die Rheinsheimer die entscheidenden Zweik├Ąmpfe im Mittelfeld und erlangten so wieder etwas mehr die Spielkontrolle. Belohnen konnten sich die G├Ąste in der 57. Spielminute mit dem Ausgleichstreffer, dem gleich mehrere Stellungsfehler im TuS-Defensivverbund vorausgingen. Zwar hatte die Schmidt-Elf zwei gute M├Âglichkeiten zur erneuten F├╝hrung (63./70.), doch der F├╝hrungstreffer gelang dem VfR: Florian Marek, auff├Ąlligster VfR-Akteur, lie├č Nicolai Hendel geschickt ins Leere laufen und vollendete mit einem gef├╝hlvollen Schlenzer ins lange Eck (75.). Zwar waren die Mannen um Abwehr-Routinier Timo Heinzmann um den Ausgleich bem├╝ht, doch das beherzte Anrennen stellte die klug agierenden Defensivreihen aus Rheinsheim nicht mehr vor gro├če Probleme. Zu allem ├ťberfluss verlor der TuS Mingolsheim neben dem Spiel und Tabellenplatz 12 auch Torwart Tobias Schlegel, der wenige Minuten vor dem Schlusspfiff mit glatt rot des Feldes verwiesen wurde.


Die 2. Mannschaft konnte gegen den starken VfB Bretten II ein achtbares 1:1-Unentschieden erringen. Trainer Oliver Jahnke war voll des Lobes f├╝r seine Mannen, die „die spielerischen Vorteile der G├Ąste durch gro├čen Einsatz und Laufbereitschaft wett machte.“ Die F├╝hrung der Melanchthonst├Ądter (25.) egalisierte Routinier Lucas Michenfelder nach einer feinen Kombinationen nur f├╝nf Zeigerumdrehungen sp├Ąter. „Der Punkt ist verdient“, so der zufriedene Trainer, der in Andreas M├╝hlhauser einen gewohnt sicheren R├╝ckhalt zwischen den Pfosten hatte.

Vorschau:

FC Huttenheim -:- TuS Mingolsheim II ( So. 24.03.2019, 15:00 Uhr)
FC G. Karlsdorf -:- TuS Mingolsheim I ( So. 24.03.2019, 15:00 Uhr)

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterst├╝tzung bei den schwierigen Ausw├Ąrtsaufgaben. ts

Kreisliga-Elf mit wichtigem ersten Ausw├Ąrtssieg / ÔÇ×ZweiteÔÇť abgesagt

Starker Wind und mitunter orkanartige Sturmb├Âen, hinzu kamen starke Regenf├Ąlle eine Stunde vor dem Anpfiff. Vieles deutete beim Gastspiel der ÔÇ×ErstenÔÇť in Ubstadt auf eine Spielabsage hin, doch angepfiffen wurde vom Schiedsrichter aus Mannheim trotzdem.

Die Partie begann entsprechend z├Ąh. Beide Teams mussten sich zun├Ąchst an die Boden- und Windverh├Ąltnisse gew├Âhnen und hatten augenscheinlich mehr Probleme mit der Wetterlage als mit dem Gegner. F├╝r die ersten H├Âhepunkte sorgten dann die rot-gekleideten TuSler in Person von Daniel Wa├čmer und Arnel Zekan, die mit zwei gro├čartigen Abschlusschancen am gut reagierenden FV-Keeper Kevin Hertl scheiterten (17./22.). Auf der Gegenseite musste dann Tobias Schlegel im TuS-Tor zweimal gegen die offensiven Aktivposten Mario Zelic und Nikolai Loes parieren (29./36.), ehe der Unparteiische zur Halbzeit pfiff.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff bekam der TuS Mingolsheim dann einen eindeutigen Elfmeter zugesprochen, den Arnel Zekan mit seiner ganzen Routine zur F├╝hrung einschob. In der Folge verlor die Schmidt-Elf etwas den Zugriff im Mittelfeld und ├╝berlie├č dem anrennenden FV Ubstadt weite Teile des Spielfeldes. So richtig gef├Ąhrlich wurden die Gastgeber aber zun├Ąchst nicht, wohingegen die Konter der Kurst├Ądter ein ums andere Mal Gefahr ausstrahlten. Nach einer Notbremse entschied der Schiedsrichter erneut auf Elfmeter, doch sein Assistent ├╝berstimmte ihn und es folgte ein Freisto├č. Wieso die f├Ąllige rote Karte (es gab nicht einmal die gelbe Karte) nicht gezogen wurde bleibt wohl das Geheimnis des Referees.┬á In Spielminute 73 traf Robin Ke├čler nach einer feinen Kombination zum vermeintlich vorentscheidenden 2:0, doch quasi im Gegenzug verk├╝rzte der FV Ubstadt durch Marcel Matic auf 2:1 (76.). Es folgten 15 Minuten Powerplay der Heim-Mannschaft, doch die Defensivaufgaben wurden in der Folge wieder konzentrierter wahrgenommen und das Ergebnis geschickt ├╝ber die Zeit gebracht.

Mit diesem Sieg, ├╝brigens der erste Ausw├Ąrtssieg der laufenden Saison, best├Ątigte die Mannschaft um Kapit├Ąn Kevin M├╝ller erfreulicherweise die gute Form aus den Vorbereitungsspielen. Wenn man die Formkurve weiter best├Ątigen oder gar noch weiter steigern kann sollte man sich schnell aus den prek├Ąren Tabellenregionen verabschieden.

Das Spiel der 2. Mannschaft als Gast der Germanen aus Forst II fiel den Witterungsbedingungen zum Opfer und wurde nach dem Warmmachen abgesagt.

Am kommenden Sonntag, 17.03.2019, empfangen die TuS-Herren jeweils Mannschaften aus der oberen Tabellenregion. Die Jahnke-Elf begr├╝├čt um 13:15 Uhr den formstarken VfB Bretten II, ehe sich um 15:00 Uhr der TuS und der VfR Rheinsheim gegen├╝berstehen.┬á Ts

Vorbereitungszeit endet mit 5:1-Sieg / Saisonstart herbeigesehnt

Nach intensiven Wochen endete am gestrigen Samstag die Vorbereitung f├╝r die Kreisliga-Elf.


Die Protagonisten auf und neben dem Platz haben viel Zeit und noch mehr Schwei├č investiert, damit die R├╝ckrunde positiver gestaltet werden kann als die Hinserie, in der man bekanntlich nur vier Spiele gewinnen konnte.
Beachtlich: Keines der sieben Vorbereitungsspiele ging verloren (5 Siege, 2 Unentschieden).

TuS Mingolsheim FC Weiher2:0
VfR Walldorf TuS Mingolsheim1:1
TuS Mingolsheim TSV Wiesental3:0
TSV Rheinausen TuS Mingolsheim2:2
SpG Kirchardt/Grombach TuS Mingolsheim1:2
TuS Mingolsheim SpVgg Oberhausen3:2
TuS Mingolsheim FC Germ. Untergrombach5:1

Im Umfeld der beiden Herren-Mannschaften freut man sich auf den Saisonstart am kommenden Wochenende. Beide Mannschaften treten die Reise zu unmittelbaren Tabellennachbarn an.

Sonntag, 09.03.2019

13:15 UhrFC Germ. Forst IITuS Mingolsheim IIKreisklasse B Bruchsal
15:00 UhrFV UbstadtTuS MingolsheimKreisliga Bruchsal

Die 2. Mannschaft von Trainer Oliver Jahnke reist zum FC Germ. Forst, um dort auf die drei Punkte schlechtere Reserve der Germanen zu treffen. Das Hinspiel gewann man letztendlich verdient mit 3:0 und nat├╝rlich ist die Mannschaft gewillt auch im Waldseestadion zu punkten. Zuvor steht allerdings noch ein letztes Testspiel auf dem Programm. Am Dienstag 05.03.2019 trifft man im Sportpark Mingolsheim auf die SpG Schatthausen/Baiertal 2 (Kreisklasse B Heidelberg). Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

Die 1. Mannschaft um das Trainerteam Andreas Schmidt/Hansi K├╝hner ist zu Gast beim FV Ubstadt, denen man im Hinspiel eine empfindliche 4:0-Niederlage zugef├╝gt hatte. Den Schwung aus den letzten beiden Spielen der Hinrunde (1:0 gegen Kronau / 6:0 gegen Zeutern) und den guten Ergebnissen aus den Vorbereitungsspielen m├Âchte die Kreisliga-Elf mitnehmen, um den aktuellen Vorsprung auf den FVU (5 Punkte) zu vergr├Â├čern.

Zwischeninfo zu Vorbereitung R├╝ckrunde TUS I + II

TUS I ÔÇô Mission Klassenerhalt!!

In der Winterpause konnten zwei neue (alte) St├╝rmer verpflichtet werden.
Wir freuen uns, dass wir Arnel Zekan wieder zum TUS zur├╝ckholen konnten und er wird in der R├╝ckrunde definitiv eine Verst├Ąrkung f├╝r uns sein, was er auch gleich in seinem 1. Trainingsspiel f├╝r den TUS mit zwei Toren unter Beweis gestellt hat.
Auch konnten wir das Jungtalent Justin Stripf vom FC M├╝hlhausen f├╝r den TUS gewinnen. Er ist noch leicht angeschlagen und konnte daher noch nicht voll trainieren bzw. noch kein Vorbereitungsspiel bestreiten. Wir sind uns aber sicher, dass auch er uns in der R├╝ckrunde noch viel Freude auf dem Platz bereiten wird.
Der bisherige St├╝rmer Burhan T├╝redi hat uns bekanntlich in der Winterpause in Richtung TSV Stettfeld verlassen.

Hier die bisherigen Ergebnisse der Vorbereitungsspiele:

02.02.19TUS ÔÇô FC Weiher2:0
03.02.19VFR Walldorf ÔÇô TUS1:1
17.02.19 TUS ÔÇô TSV Wiesental3:0

Torsch├╝tzen bisher: A. Zekan (2), D. Wa├čmer (1), J. Ringer (1), K. M├╝ller (1), V. M├Ąchtel (1)

Zwischenfazit: noch kein Trainingsspiel verloren und 6:1 Tore!
Das zeigt, dass die Mannschaft um das Trainerteam Andreas Schmidt und Hansi K├╝hner auf dem richtigen Weg ist! Die Mannschaft ist intakt und es sind verletzungsbedingt immer noch nicht alle Mann an Bord.
Jetzt hei├čt es weiter gemeinsam konzentriert arbeiten und das Ziel Klassenerhalt immer im Blick behalten.
Beim ersten R├╝ckrundenspiel am 10. M├Ąrz 2019 beim unmittelbaren Konkurrenten FV Ubstadt wird das junge Team sofort m├Ąchtig gefordert sein. Mit einem Sieg kann sich die Truppe um Kapit├Ąn Kevin M├╝ller etwas Luft verschaffen und den FV Ubstadt auf acht Punkte distanzieren.

Die neue Sportliche Leitung und die Trainer sind positiv gestimmt und die Weichen f├╝r den Klassenerhalt sind gestellt.
Gemeinsam mit der Mannschaft als TEAM werden wir den Klassenerhalt schaffen!!!

Ausblick weiter Vorbereitungsspiele:

20.02.19TSV Rheinhausen ÔÇô TUS19.00 Uhr
23.02.19SpG Kirchardt/G. ÔÇô TUS15.00 Uhr
27.02.19TUS ÔÇô Spvgg Oberhausen19.00 Uhr
02.03.19TUS ÔÇô FC Untergrombach11.00 Uhr
10.03.19FV Ubstadt ÔÇô TUS15.00 Uhr1. R├╝ckrundenspiel

TUS II

Auch die 2. Mannschaft ist mit ihrer Vorbereitung voll im Soll!
Das 1. Vorbereitungsspiel gegen den A-Ligisten SV Tiefenbach wurde souver├Ąn mit 3:0 gewonnen!
Die Mannschaft zeigte richtig guten Fu├čball und man konnte erkennen, welches Potential eigentlich in dieser Mannschaft noch steckt. Auch hier gehen wir sehr zuversichtlich in die R├╝ckrunde mit dem Ziel einen mittleren Tabellenplatz und nach vorne nehmen wir gerne alles mit was noch m├Âglich ist.

13.02.19TUS ÔÇô SV Tiefenbach3:0
2. Vorbereitungsspiel in Planung
10.03.19FC Germ. Forst II ÔÇô TUS II13.15 Uhr1. R├╝ckrundenspiel

Torsch├╝tzen: ET, M. Ament (Elfer), M. Molnar

Ein herzliches Dankesch├Ân an Willi M├╝hlhauser und Daniel Hostadt, die sich bereit erkl├Ąrten unsere Heimspiele in der Vorbereitung zu leiten!!

Heim-Begegnung von TuS II ausgefallen

Das Spiel der 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim gegen den FC Kirrlach II fiel am letzten Runden-Spieltag des Jahres leider den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer.

Die beiden Herren-Teams verabschieden sich in die Winterpause und w├╝nschen allen Fans und G├Ânnern sowie deren Familien eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2019! ts

„Zweite“ erk├Ąmpft sich einen Punkt gegen Kronau

TuS Mingolsheim II – VfR Kronau II 1:1 (0:1)
Die 2. Mannschaften des TuS Mingolsheim und des VfR Kronau trennten sich im Rahmen des „Doppel-Derbys“ am Sonntag mit einem 1:1 (0:1). Nach einer schwachen 1. Halbzeit und dem verdienten R├╝ckstand (22.) knallten bei der Halbzeitanalyse von TuS-Trainer Jahnke T├╝ren und es fiel der Putz von den W├Ąnden. Dies schien Wirkung gezeigt zu haben und der TuS erk├Ąmpfte sich in einer hart umk├Ąmpften Begegnung nach dem Treffer von Aaron Schwarz (50.) das verdiente Remis. ts.
Vorschau:
So. 02.12.2018, 12:15 Uhr:┬á TuS II -:- Kirrlach II┬á ( Der Tabellenf├╝hrer gastiert bei der Jahnke-Elf, die taktisch und k├Ąmpferisch alles aufbringen muss, um hier eine Chance zu haben)

Zweite Mannschaft mit torlosem Remis in Hambr├╝cken

FV Hambr├╝cken II – TuS Mingolsheim II 0:0

Die 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim erk├Ąmpfte sich in Hambr├╝cken ein 0:0.

Man agierte┬átaktisch ├Ąu├čerst diszipliniert und hatte in Andreas M├╝hlhauser, der einige
starke Paraden aufzuweisen hatte, den gewohnt sicheren R├╝ckhalt. Auf der
anderen Seite h├Ątte laut Trainer Oliver Jahnke „mit einem besseren Passspiel
auch das eine oder andere Tor f├╝r meine Mannschaft herausspringen k├Ânnen.
Speziell im letzten Drittel waren wir da aber zu ungenau.“ Dennoch traf man
einen zufriedenen ├ťbungsleiter an, der mit einem Punkt aus diesem „schweren
Ausw├Ąrtsspiel“ durchaus zufrieden war.

Vorschau:
Sonntag, 25.11.2018, 13:00 Uhr: TuS Mingolsheim II (10.) – VfR Kronau┬áII┬á (8.)

Wir hoffen auf zahlreiche Unterst├╝tzung zum Derby! ts