Kategorie: 2. Mannschaft

TuS I gibt Sieg aus der Hand / TuS II mit Punktgewinn

Bei erneut starkem Wind und schwammigem Untergrund gastierte der VfR Rheinsheim im Sportpark.

In der ersten Halbzeit gab es hüben wie drüben Torgelegenheiten, doch selbst klarste Strafraumaktionen konnten von beiden Teams nicht im Tor untergebracht werden. Für das einzige Tor sorgte Arnel Zekan vom Punkt, nachdem Daniel Waßmer unsanft von den Beinen geholt wurde (44.). Mit der Führung im Rücken agierte der TuS zunächst auch in der zweiten Halbzeit druck- und schwungvoll, versäumte es aber zeitnah einen Treffer, der wohl für klare Verhältnisse gesorgt hätte, nachzulegen. Mit fortlaufender Spieldauer gewannen die Rheinsheimer die entscheidenden Zweikämpfe im Mittelfeld und erlangten so wieder etwas mehr die Spielkontrolle. Belohnen konnten sich die Gäste in der 57. Spielminute mit dem Ausgleichstreffer, dem gleich mehrere Stellungsfehler im TuS-Defensivverbund vorausgingen. Zwar hatte die Schmidt-Elf zwei gute Möglichkeiten zur erneuten Führung (63./70.), doch der Führungstreffer gelang dem VfR: Florian Marek, auffälligster VfR-Akteur, ließ Nicolai Hendel geschickt ins Leere laufen und vollendete mit einem gefühlvollen Schlenzer ins lange Eck (75.). Zwar waren die Mannen um Abwehr-Routinier Timo Heinzmann um den Ausgleich bemüht, doch das beherzte Anrennen stellte die klug agierenden Defensivreihen aus Rheinsheim nicht mehr vor große Probleme. Zu allem Überfluss verlor der TuS Mingolsheim neben dem Spiel und Tabellenplatz 12 auch Torwart Tobias Schlegel, der wenige Minuten vor dem Schlusspfiff mit glatt rot des Feldes verwiesen wurde.


Die 2. Mannschaft konnte gegen den starken VfB Bretten II ein achtbares 1:1-Unentschieden erringen. Trainer Oliver Jahnke war voll des Lobes fĂĽr seine Mannen, die „die spielerischen Vorteile der Gäste durch groĂźen Einsatz und Laufbereitschaft wett machte.“ Die FĂĽhrung der Melanchthonstädter (25.) egalisierte Routinier Lucas Michenfelder nach einer feinen Kombinationen nur fĂĽnf Zeigerumdrehungen später. „Der Punkt ist verdient“, so der zufriedene Trainer, der in Andreas MĂĽhlhauser einen gewohnt sicheren RĂĽckhalt zwischen den Pfosten hatte.

Vorschau:

FC Huttenheim -:- TuS Mingolsheim II ( So. 24.03.2019, 15:00 Uhr)
FC G. Karlsdorf -:- TuS Mingolsheim I ( So. 24.03.2019, 15:00 Uhr)

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung bei den schwierigen Auswärtsaufgaben. ts

Kreisliga-Elf mit wichtigem ersten Auswärtssieg / „Zweite“ abgesagt

Starker Wind und mitunter orkanartige Sturmböen, hinzu kamen starke Regenfälle eine Stunde vor dem Anpfiff. Vieles deutete beim Gastspiel der „Ersten“ in Ubstadt auf eine Spielabsage hin, doch angepfiffen wurde vom Schiedsrichter aus Mannheim trotzdem.

Die Partie begann entsprechend zäh. Beide Teams mussten sich zunächst an die Boden- und Windverhältnisse gewöhnen und hatten augenscheinlich mehr Probleme mit der Wetterlage als mit dem Gegner. Für die ersten Höhepunkte sorgten dann die rot-gekleideten TuSler in Person von Daniel Waßmer und Arnel Zekan, die mit zwei großartigen Abschlusschancen am gut reagierenden FV-Keeper Kevin Hertl scheiterten (17./22.). Auf der Gegenseite musste dann Tobias Schlegel im TuS-Tor zweimal gegen die offensiven Aktivposten Mario Zelic und Nikolai Loes parieren (29./36.), ehe der Unparteiische zur Halbzeit pfiff.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff bekam der TuS Mingolsheim dann einen eindeutigen Elfmeter zugesprochen, den Arnel Zekan mit seiner ganzen Routine zur Führung einschob. In der Folge verlor die Schmidt-Elf etwas den Zugriff im Mittelfeld und überließ dem anrennenden FV Ubstadt weite Teile des Spielfeldes. So richtig gefährlich wurden die Gastgeber aber zunächst nicht, wohingegen die Konter der Kurstädter ein ums andere Mal Gefahr ausstrahlten. Nach einer Notbremse entschied der Schiedsrichter erneut auf Elfmeter, doch sein Assistent überstimmte ihn und es folgte ein Freistoß. Wieso die fällige rote Karte (es gab nicht einmal die gelbe Karte) nicht gezogen wurde bleibt wohl das Geheimnis des Referees.  In Spielminute 73 traf Robin Keßler nach einer feinen Kombination zum vermeintlich vorentscheidenden 2:0, doch quasi im Gegenzug verkürzte der FV Ubstadt durch Marcel Matic auf 2:1 (76.). Es folgten 15 Minuten Powerplay der Heim-Mannschaft, doch die Defensivaufgaben wurden in der Folge wieder konzentrierter wahrgenommen und das Ergebnis geschickt über die Zeit gebracht.

Mit diesem Sieg, übrigens der erste Auswärtssieg der laufenden Saison, bestätigte die Mannschaft um Kapitän Kevin Müller erfreulicherweise die gute Form aus den Vorbereitungsspielen. Wenn man die Formkurve weiter bestätigen oder gar noch weiter steigern kann sollte man sich schnell aus den prekären Tabellenregionen verabschieden.

Das Spiel der 2. Mannschaft als Gast der Germanen aus Forst II fiel den Witterungsbedingungen zum Opfer und wurde nach dem Warmmachen abgesagt.

Am kommenden Sonntag, 17.03.2019, empfangen die TuS-Herren jeweils Mannschaften aus der oberen Tabellenregion. Die Jahnke-Elf begrüßt um 13:15 Uhr den formstarken VfB Bretten II, ehe sich um 15:00 Uhr der TuS und der VfR Rheinsheim gegenüberstehen.  Ts

Vorbereitungszeit endet mit 5:1-Sieg / Saisonstart herbeigesehnt

Nach intensiven Wochen endete am gestrigen Samstag die Vorbereitung fĂĽr die Kreisliga-Elf.


Die Protagonisten auf und neben dem Platz haben viel Zeit und noch mehr SchweiĂź investiert, damit die RĂĽckrunde positiver gestaltet werden kann als die Hinserie, in der man bekanntlich nur vier Spiele gewinnen konnte.
Beachtlich: Keines der sieben Vorbereitungsspiele ging verloren (5 Siege, 2 Unentschieden).

TuS Mingolsheim FC Weiher2:0
VfR Walldorf TuS Mingolsheim1:1
TuS Mingolsheim TSV Wiesental3:0
TSV Rheinausen TuS Mingolsheim2:2
SpG Kirchardt/Grombach TuS Mingolsheim1:2
TuS Mingolsheim SpVgg Oberhausen3:2
TuS Mingolsheim FC Germ. Untergrombach5:1

Im Umfeld der beiden Herren-Mannschaften freut man sich auf den Saisonstart am kommenden Wochenende. Beide Mannschaften treten die Reise zu unmittelbaren Tabellennachbarn an.

Sonntag, 09.03.2019

13:15 UhrFC Germ. Forst IITuS Mingolsheim IIKreisklasse B Bruchsal
15:00 UhrFV UbstadtTuS MingolsheimKreisliga Bruchsal

Die 2. Mannschaft von Trainer Oliver Jahnke reist zum FC Germ. Forst, um dort auf die drei Punkte schlechtere Reserve der Germanen zu treffen. Das Hinspiel gewann man letztendlich verdient mit 3:0 und natĂĽrlich ist die Mannschaft gewillt auch im Waldseestadion zu punkten. Zuvor steht allerdings noch ein letztes Testspiel auf dem Programm. Am Dienstag 05.03.2019 trifft man im Sportpark Mingolsheim auf die SpG Schatthausen/Baiertal 2 (Kreisklasse B Heidelberg). Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

Die 1. Mannschaft um das Trainerteam Andreas Schmidt/Hansi Kühner ist zu Gast beim FV Ubstadt, denen man im Hinspiel eine empfindliche 4:0-Niederlage zugefügt hatte. Den Schwung aus den letzten beiden Spielen der Hinrunde (1:0 gegen Kronau / 6:0 gegen Zeutern) und den guten Ergebnissen aus den Vorbereitungsspielen möchte die Kreisliga-Elf mitnehmen, um den aktuellen Vorsprung auf den FVU (5 Punkte) zu vergrößern.

Zwischeninfo zu Vorbereitung RĂĽckrunde TUS I + II

TUS I – Mission Klassenerhalt!!

In der Winterpause konnten zwei neue (alte) StĂĽrmer verpflichtet werden.
Wir freuen uns, dass wir Arnel Zekan wieder zum TUS zurückholen konnten und er wird in der Rückrunde definitiv eine Verstärkung für uns sein, was er auch gleich in seinem 1. Trainingsspiel für den TUS mit zwei Toren unter Beweis gestellt hat.
Auch konnten wir das Jungtalent Justin Stripf vom FC MĂĽhlhausen fĂĽr den TUS gewinnen. Er ist noch leicht angeschlagen und konnte daher noch nicht voll trainieren bzw. noch kein Vorbereitungsspiel bestreiten. Wir sind uns aber sicher, dass auch er uns in der RĂĽckrunde noch viel Freude auf dem Platz bereiten wird.
Der bisherige StĂĽrmer Burhan TĂĽredi hat uns bekanntlich in der Winterpause in Richtung TSV Stettfeld verlassen.

Hier die bisherigen Ergebnisse der Vorbereitungsspiele:

02.02.19TUS – FC Weiher2:0
03.02.19VFR Walldorf – TUS1:1
17.02.19 TUS – TSV Wiesental3:0

Torschützen bisher: A. Zekan (2), D. Waßmer (1), J. Ringer (1), K. Müller (1), V. Mächtel (1)

Zwischenfazit: noch kein Trainingsspiel verloren und 6:1 Tore!
Das zeigt, dass die Mannschaft um das Trainerteam Andreas Schmidt und Hansi KĂĽhner auf dem richtigen Weg ist! Die Mannschaft ist intakt und es sind verletzungsbedingt immer noch nicht alle Mann an Bord.
Jetzt heiĂźt es weiter gemeinsam konzentriert arbeiten und das Ziel Klassenerhalt immer im Blick behalten.
Beim ersten Rückrundenspiel am 10. März 2019 beim unmittelbaren Konkurrenten FV Ubstadt wird das junge Team sofort mächtig gefordert sein. Mit einem Sieg kann sich die Truppe um Kapitän Kevin Müller etwas Luft verschaffen und den FV Ubstadt auf acht Punkte distanzieren.

Die neue Sportliche Leitung und die Trainer sind positiv gestimmt und die Weichen fĂĽr den Klassenerhalt sind gestellt.
Gemeinsam mit der Mannschaft als TEAM werden wir den Klassenerhalt schaffen!!!

Ausblick weiter Vorbereitungsspiele:

20.02.19TSV Rheinhausen – TUS19.00 Uhr
23.02.19SpG Kirchardt/G. – TUS15.00 Uhr
27.02.19TUS – Spvgg Oberhausen19.00 Uhr
02.03.19TUS – FC Untergrombach11.00 Uhr
10.03.19FV Ubstadt – TUS15.00 Uhr1. Rückrundenspiel

TUS II

Auch die 2. Mannschaft ist mit ihrer Vorbereitung voll im Soll!
Das 1. Vorbereitungsspiel gegen den A-Ligisten SV Tiefenbach wurde souverän mit 3:0 gewonnen!
Die Mannschaft zeigte richtig guten Fußball und man konnte erkennen, welches Potential eigentlich in dieser Mannschaft noch steckt. Auch hier gehen wir sehr zuversichtlich in die Rückrunde mit dem Ziel einen mittleren Tabellenplatz und nach vorne nehmen wir gerne alles mit was noch möglich ist.

13.02.19TUS – SV Tiefenbach3:0
2. Vorbereitungsspiel in Planung
10.03.19FC Germ. Forst II – TUS II13.15 Uhr1. Rückrundenspiel

TorschĂĽtzen: ET, M. Ament (Elfer), M. Molnar

Ein herzliches Dankeschön an Willi Mühlhauser und Daniel Hostadt, die sich bereit erklärten unsere Heimspiele in der Vorbereitung zu leiten!!

Heim-Begegnung von TuS II ausgefallen

Das Spiel der 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim gegen den FC Kirrlach II fiel am letzten Runden-Spieltag des Jahres leider den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer.

Die beiden Herren-Teams verabschieden sich in die Winterpause und wünschen allen Fans und Gönnern sowie deren Familien eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2019! ts

„Zweite“ erkämpft sich einen Punkt gegen Kronau

TuS Mingolsheim II – VfR Kronau II 1:1 (0:1)
Die 2. Mannschaften des TuS Mingolsheim und des VfR Kronau trennten sich im Rahmen des „Doppel-Derbys“ am Sonntag mit einem 1:1 (0:1). Nach einer schwachen 1. Halbzeit und dem verdienten RĂĽckstand (22.) knallten bei der Halbzeitanalyse von TuS-Trainer Jahnke TĂĽren und es fiel der Putz von den Wänden. Dies schien Wirkung gezeigt zu haben und der TuS erkämpfte sich in einer hart umkämpften Begegnung nach dem Treffer von Aaron Schwarz (50.) das verdiente Remis. ts.
Vorschau:
So. 02.12.2018, 12:15 Uhr:  TuS II -:- Kirrlach II  ( Der Tabellenführer gastiert bei der Jahnke-Elf, die taktisch und kämpferisch alles aufbringen muss, um hier eine Chance zu haben)

Zweite Mannschaft mit torlosem Remis in HambrĂĽcken

FV HambrĂĽcken II – TuS Mingolsheim II 0:0

Die 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim erkämpfte sich in Hambrücken ein 0:0.

Man agierte taktisch äußerst diszipliniert und hatte in Andreas Mühlhauser, der einige
starke Paraden aufzuweisen hatte, den gewohnt sicheren RĂĽckhalt. Auf der
anderen Seite hätte laut Trainer Oliver Jahnke „mit einem besseren Passspiel
auch das eine oder andere Tor für meine Mannschaft herausspringen können.
Speziell im letzten Drittel waren wir da aber zu ungenau.“ Dennoch traf man
einen zufriedenen Ăśbungsleiter an, der mit einem Punkt aus diesem „schweren
Auswärtsspiel“ durchaus zufrieden war.

Vorschau:
Sonntag, 25.11.2018, 13:00 Uhr: TuS Mingolsheim II (10.) – VfR Kronau II  (8.)

Wir hoffen auf zahlreiche UnterstĂĽtzung zum Derby! ts

TuS Mingolsheim II behält gegen Neudorf die Oberhand

TuS Mingolsheim II – Fvgg. Neudorf II 1:0 (0:0)
Der 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim gelang gegen die Zweitvertretung der Fvgg Neudorf ein wichtiger 1:0-Heimsieg. Ein zufriedener Oliver Jahnke sah, dass seine Mannschaft „in der ersten Halbzeit ĂĽberlegen gespielt hat, ohne sich dabei allerdings zwingende Torchancen erspielt zu haben“. Nach dem Seitenwechsel „erkämpfte sich meine Mannschaft den Sieg durch ein Tor nach einer Standardsituation“. Nico Wenz war der gefeierte Mann auf Seiten der Hausherren, die in Andreas MĂĽhlhauser auch einen gewohnt sicheren RĂĽckhalt zwischen den Pfosten hatten.
Vorschau:
Der TuS Mingolsheim II reist am Sonntag, 18.11.2018, zu einer schweren Auswärtsaufgabe und tritt um 12:45 Uhr beim FV Hambrücken II an. ts