News der Jugendabteilung

Ergebnisse/Spielberichte der letzten Wochen:

A1-Junioren: SG Kronau/Mingolsheim¬† –¬†¬† FC N√∂ttingen 2 ¬† ¬† ¬† ¬† 1:1

Spielbericht vom 21.10.2012         

A1-Junioren: 1 CFR Pforzheim РSG Kronau/Mingolsheim              0:1

Bei herrlichem Fu√üball-Wetter ging die Reise f√ľr unsere A-Jugend zum Spitzenreiter nach Pforzheim. Schon der Reise wegen wollte man sich hier so teuer wie m√∂glich verkaufen. Die Sache fing aber mit Schwierigkeiten im Hinblick von Schlafst√∂rungen unseres Torwart Tobi an. So musste dieser die Anfahrt selber bewerkstelligen. Die Frage stellte sich nur, schafft er es p√ľnktlich zu Spielbeginn? Aber ich nehme es vorweg > er war noch rechtzeitig zu Spielbeginn da. Sein Gl√ľck, der Schiri hatte auch Versp√§tung. Somit konnte endlich das Spiel in Bestbesetzung f√ľr uns beginnen. Die Siege in den letzten Wochen hob die Moral und das Selbstbewusstsein der Mannschaft bekamen die Pforzheimer zu sp√ľren. Hohes Tempo, gutes Pressing, ein gutes Kombinationsspiel und einen gro√üen Kampfgeist zeigte die komplette Mannschaft an diesem Tage. Aussichtsreiche Torchancen wurden zun√§chst von Georg noch liegengelassen. Jedoch brachte einer dieser tollen Angriffe mit Vorlage von Fabian und Abschluss durch Kaito,¬† Mitte der 1ten Halbzeit¬† unsere F√ľhrung. Jetzt hie√ü es nicht nachlassen und den Gegner weiter so besch√§ftigen. Gesagt getan, aber das verdiente vorentscheidende 0:2 wurde von Lukas, Aaron und Fabian vergeben. Mit dem 0:1 wurden die Seiten gewechselt. Mit der Ma√ügabe weiterhin dem Gegner seinen Stempel aufzudr√ľcken, begann die 2te H√§lfte gleich mit einer riesen Chance von Fabian, nach musterg√ľltiger Vorarbeit von Lukas. Aber auch diese blieb ungenutzt. Im weiteren Verlauf des Spiels dr√§ngten die Pforzheimer m√§chtig auf den Ausgleich, was aber unsere Abwehr, um Jannik R., Nicolai, Jannik B. und Aaron¬† herum¬† mit viel Geschick und K√∂nnen abzuwehren wusste.¬† Und war man mal nicht zu Stelle zeigte Tobias mit tollen Paraden sein K√∂nnen. Nach spannenden 90 +¬† 5 Min. Nachspielzeit konnte man einen verdienten sehr wichtigen Ausw√§rtssieg verbuchen, was f√ľr die kommenden schweren Aufgaben sehr wichtig ist und die Stimmung weiter heben wird.¬† Gl√ľckwunsch an die Mannschaft.

Es spielten: Tobias Quentel (Tor), Aaron Schwarz,¬† Jannik Bonaccio, Nicolai Hendel, Jannik Rothenberger,¬† Patrick Aufmuth, Fabian Gerich, Kaito Herberger, Georg M√§chtel,¬† Janik Ga√üner, Lukas Tittmann, √Ėmer Keskin, Julian Knopp, Janik Jammerthal .

Die Trainier: Ralf Rothenberger und Julius Bonaccio

B1-Junioren:

SG Kronau/Mingolsheim/Langenbr√ľcken – TSV Wiesental ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 5:1

SG √Ėstringen/Odenheim 2 – SG Kronau/Mingolsheim/Langenbr√ľcken ¬† 2:10

Obwohl die Ergebnisse eine andere Sprache sprechen sind die Trainer mit den zuletzt gezeigten Leistungen nicht ganz zufrieden. Es f√§llt nat√ľrlich schwer Kritikpunkte zu finden wenn am Ende dennoch klare Siege eingefahren werden. Trotzdem sollte nicht unerw√§hnt bleiben, da√ü das Spiel der B1 noch zu viele Phasen aufweist, in denen es nicht richtig rund l√§uft. Mal liegt es an der Einstellung, mal an der n√∂tigen Konzentration bzw. an der mangelnden Aufmerksamkeit. Bei mehr Genauigkeit z.B.im Pa√üspiel bzw. bei weniger Hektik im Spielaufbau h√§tte man in beiden Begegnungen schon viel fr√ľher den Sack zu machen k√∂nnen, so wurden beide Spiele erst im Laufe der zweiten Halbzeit entschieden. Bleibt abzuwarten wie das Spiel der B1 aussieht, wenn sie auf gleichwertige Gegner trifft.

Es kamen folgende Spieler zum Einsatz:Julian M√ľller; Yannick , David Schanzenbach , Noah Gwosdek , Jonathan Jost , Luis Neuthardt , Maximilian Cziborra , Lucas Simeone , Marius Haschke , Maximilian M√ľller , Eftimios Karamitsos , Mike Knebel , Jonas Becker , Bastian Stegm√ľller, Fabian Geckler , Enrice Schwarz , und Lucas Becker.

Die Trainer: Mark Geckler und Wolfgang Braunecker

D2-Junioren: TSV K√ľrnbach3¬†¬†¬† – TuS D2¬† ¬†¬†¬†¬†¬† 0:3

Urteil, da der Gegner K√ľrnbach nicht angetreten ist.

E-Juniorinnen: (Spielgemeinschaft TuS Mingolsheim, FC √Ėstringen und SV Zeutern)

1899 Hoffenhem2 ‚Äď TuS Mingolsheim ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†0:3

TuS Mingolsheim РFC Astoria Walldorf           3:2 (2:0)

Bei Schneeregen und Temperaturen knapp √ľber dem Gefrierpunkt konnten unsere E-M√§dchen ihren n√§chsten Sieg einfahren. ¬†Gegen einen wiederum starken Gegner aus Walldorf – im Hinspiel trennte man sich 1:1 Unentschieden und musste so den bisher einzigen Punkteverlust hinnehmen – brachte Mitte der ersten Halbzeit eine sch√∂ne Volleyabnahme von Leonie nach Ecke von Miriam die F√ľhrung. Viele Chancen gab es in der Folge auf beiden Seiten, doch die wurden zumeist von den sehr guten Torh√ľterinnen vereitelt. Insbesondere unsere Torfrau Adjesa konnte sich durch einige Glanzparaden auszeichnen. Als Natalie kurz vor der Pause energisch nachsetzte, konnte Wiebke die Chance nutzen und auf 2:0 erh√∂hen. So wechselten die M√§dchen die Seiten. Mit den Gedanken wohl noch beim hei√üen Tee in der Kabine musste nach einem zu kurz geratenen Absto√ü schnell der Anschlusstreffer hingenommen werden. Walldorf war nun am Dr√ľcker aber unsere Abwehr mit Masha, Jana und Marit hielt mit viel Einsatz erfolgreich dagegen. Die l√§uferisch starke Julia konnte immer wieder den Ball nach vorne bringen und so war es nur eine Frage der Zeit, bis Leonie mit dem 3:1 den alten 2-Tore Abstand wieder herstellen konnte. Und wenn Leonie mit ihrem fulminanten Schuss nicht nur den Pfosten getroffen h√§tte, dann w√§re das Spiel schon entschieden gewesen. So mussten die M√§dchen nach einem Fernschuss 5 Minuten vor Schluss abermals den Anschlusstreffer hinnehmen und noch mal um den Sieg bangen. Der geriet jedoch nicht mehr ernsthaft in Gefahr und mit dem Schlusspfiff wurden auch die frierenden Zuschauer erl√∂st.

Bei widrigen Umst√§nden haben sich unsere starken E-M√§dchen wieder von Ihrer besten Seite gezeigt und verdient gewonnen. Die Saison ist bald zu Ende, wir hoffen auf besseres Wetter f√ľr die letzten Spiele des Jahres!

Der Trainer: Matthias Hostadt

 

Team Jugendleitung: Kai Schrumpf, Walter Schröpfer, Heike Mächtel, Jochen Paul, Matthias Hostadt und Angela Zabler