Ergebnisse/Spielberichte der letzten Woche:

A1-Junioren: SG Kronau/Mingolsheim – SG Büchig/Neibsheim  1:0

A2-Junioren: SG Ubstadt-Weiher – SG Kronau/Ming./Langenbr.  8:3

B1-Junioren: FzG MĂĽnzesheim – SG Kronau/Mingolsheim/Langenbr.  5:1

B2-Junioren: SG Kronau/Mingolsheim/Langenbr.2 – FV Hambrücken  2:7

C1-Junioren: SG Unter-/Obergrombach – SG Mingolsheim/Kronau   0:3

C2-Junioren: SG Oberhausen/Huttenheim1 – SG Mingolsheim/Kronau2  0:2

 Am 4. Spieltag mussten unsere C2 bei schönem „Fritz Walter“ Wetter gegen die C1 der SG Oberhausen/Huttenheim antreten. Die Partie wurde vom Gegner sehr kampfbetont begonnen. Unsere Jungs haben aus den letzten Spielen gelernt, dass man vom Anpfiff an dagegenhalten muss. So entwickelte sich ein sehr intensives Spiel, in dem der Gastgeber es mit „Kick and Rush“ Fußball versuchte, und wir immer wieder unsere spielerischen Fähigkeiten durchsetzten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit führte ein mit Übersicht vorgetragener Angriff zur verdienten 1:0 Führung für uns. Mit Beginn des zweiten Spielabschnittes forcierte der Gegner nochmals sein körperbetontes Spiel, davon unbeeindruckt, setzten unsere Jungs ihren Kombinationsfußball fort. Eine Viertelstunde vor Ende der Partie wurde durch eine schöne Einzelleistung der verdiente Treffer zum 2:0  Entstand erzielt.

Fazit: Mit schnellem Passspiel und guter Technik kommen nicht nur groĂźe Mannschaften weiter.

Die Spieler: Maxi, Leonard, Florian, Pedram, Fabian, Valentin, Mike, Leon, Jonas, Benedict, Filip, Tim.

Trainerteam: Michael, Stefan, Andreas

D1-Junioren: TuS D1 – SV Kickers Büchig  1:0

FV Wiesental – TuS D1  4:2

hier sind die Berichte zu den Spielen am Mittwoch und Samstag:

 Am Mittwoch, dem 17.4., fuhr die D1 nach Wiesental zu ihrem dritten Staffelspiel, was sie leider verlor. In einer insgesamt hektischen Partie ging es zunächst ruhig los, bis Vincent kurz vor dem Strafraum gefoult wurde und Marvin den anschließenden Freistoß direkt verwandelte. Im direkten Gegenzug aber glich der FV Wiesental aus. Danach ging es aufregend weiter, mit guten Torchancen auf beiden Seiten. Mingolsheim ging kurz vor der Pause noch in Führung. Keine fünf Minuten nach dem Seitenwechsel schoss Wiesental erst den Ausgleich und dann das 3:2. Daraufhin verfiel das Spiel der Mingolsheimer in immer häufigere Einzelaktionen. So kam der FV Wiesental zu immer besseren Kontergelegenheiten. Eine davon wurde zwei Minuten vor dem Abpfiff zum 4:2-Endstand genutzt.

Es spielten: Daniel, Jannik, Jannik, Joel, Jonas, Jonas, Lukas, Marvin, Nils und Vincent. 

Am Samstag spielte die D1 zu Hause gegen den TabellenfĂĽhrer Kickers BĂĽchig.

Nachdem das letzte Spiel verloren wurde, musste heute ein Sieg her, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. In der ersten Halbzeit wirkte der TuS bemüht, fand aber durch die dicht gestaffelte Abwehr der Gäste kein Durchkommen. Bis auf zwei Kontergelegenheiten von Büchig fand das Spiel in ihrer Hälfte statt. Nach der Halbzeitpause folgte das Gleiche, bis Marvin den entscheidenden Pass auf Daniel spielte, der das 1:0 schoss. Nach dem Führungstor war Büchig gezwungen, offensiver zu spielen. Dadurch kam Mingolsheim zu guten Torchancen, wovon allerdings keine genutzt wurde. So wurde das Spiel mit 1:0 abgepfiffen.

Es spielten: Ari, Daniel, Jakob, Janik, Jannik, Jannik, Jieming, Joel, Jonas, Jonas, Konstantin, Lukas, Marvin und Nils.

Die Trainer: Bajram und Christian.

D2-Junioren:FzG Münzesheim1 – TuS Mingolsheim2   2:3

Mittwochspiel: TuS D2 – FC Karlsdorf2  2:2

E1-Junioren: TuS E1 – TSV Wiesental  6:2

Die Trainingsschwerpunkte der letzten Wochen waren ein schnelles Angriffsspiel mit möglichst sicheren Pässen über die Außenflügel nach vorne. 

Die E1 zeigte in der ersten Halbzeit eindrucksvoll was sie gelernt hat. Das Zusammenspiel und der Ehrgeiz brachte die Mannschaft mit verdienten 5:0 Toren in die Halbzeitpause. Dort wähnte man sich dann siegessicher und leicht überschwänglich. Parallel konnte in der gegnerischen Kabine der Trainer aus Wiesental seine Mannschaft vollkommen neu einstellen. So bekam unsere E1 in der zweiten Halbzeit dann zwei ebenfalls verdiente Gegentore von Wiesental, die nun das Spiel teilweise sogar dominieren konnten. So war die zweite Halbzeit deutlich ausgeglichener bis dann gegen Ende der TuS wieder das Zepter in die Hand nahm und dies mit dem sechsten Tor unterstrich. 

Das Spiel gegen Wiesental zeigte somit wie wichtig die Vorbereitung im Training ist. Es zeigte aber auch, dass jedes Spiel seine ganz eigene Dramaturgie entwickelt und Spielerfahrung eben nur im Spiel gewonnen werden kann.

Spieler: Max K., Lara, Erik, Jakob, Max L., Maiko, Luca, Noah, Lars, Hendik
Trainer: Matthias & Anna

E2-Junioren: TuS  E2 – VfR Kronau2  1:5

E-Mädchen: TuS Mingolsheim – MFC Lindenhof   5:1

Am Samstag, 20.04.13 spielten die E-Mädchen bei kaltem und konstantem Nieselwetter ein Heimspiel gegen Lindenhof. Die TuS-Mannschaft trat mit 12 Mädchen an, welches sich im Verlauf des Spiels durch die vielen Auswechslungen als Vorteil herausstellte, denn Lindenhof kam mit nur einer Auswechslungsreserve. TuS begann stark und lag schnell mit 1:0 in Führung. Die 1. Halbzeit war weiter unspektakulär, es gab ein paar gute Pässe auf beiden Seiten und nur eine Torgefährlichkeit vor dem Tor der TuS Mädchen. Durch einen Rückpass, der nur an den Pfosten ging, hätten die TuS Mädchen fast noch durch ein Eigentor der Gegnerinnen die Führung ausbauen können. Dies schafften sie dann aus eigener Kraft und so stand es am Ende der 1. Halbzeit 2:0. Nach der Pause wurden die Lindenhof Mädchen stärker und kamen öfter in Ballbesitz. Die Abwehr und die tolle Leistung der Torwärterin verhinderten, dass der Ball ins Tor ging. Es folgten drei weitere Tore und kurz vor Schluss gelang den Gästen der Ehrentreffer, sodass die Mädels das Spiel mit 5:1 beenden konnten. Die einheimischen Zuschauer, freuten sich fast mehr darüber als die torverwöhnten E-Mädchen! Mit 4 Siegen in 4 Spielen beenden die E-Mädchen damit die Hinrunde in der Staffel der stärksten E-Mädchen Mannschaften im gesamten badischen Fußballverband. Auf diese Leistung können alle stolz sein!

Zum erfolgreichen Team gehören: Adjesa, Alina, Anna, Elisa, Jana, Julia, Leonie A., Leonie W, Marit, Masha, Miriam, Natalie und Tyra.

Die Trainer: Matthias und Thomas

D-Mädchen: TuS Mingolsheim – TSV Oberöwisheim  14:0

Der 5. Sieg in Folge gelang unseren D-Mädchen durch eine deutliches 14: 0 im Heimspiel gegen den TSV Oberöwisheim. Bei nass-kaltem Wetter war allerdings in den Anfangsminuten von der spielerischen Überlegenheit unserer Mannschaft noch wenig zu sehen. Man stand zwar sehr sicher in der Abwehr, aber das Spiel nach vorne war noch zu hektisch und ungenau. Erst nach 10 Minuten wurde der Torreigen durch Fabienne nach Zuspiel von Berivan eröffnet und danach wurde die Begegnung recht einseitig. Bis zur Halbzeitpause erhöhten Celine, Kristina, Katharina und Sophia auf 7:0. Auch nach dem Seitenwechsel war es weiterhin ein Spiel auf ein Tor und nachdem Fabienne per Doppelschlag auf 9:0 erhöht hatte, trafen noch Nina, erneut Fabienne und Lisa zum 14:0 Endstand. Wenn man im Mittelfeld noch besser kombiniert und die Vielzahl der hochkarätigen Chancen konsequenter genutzt hätte, dann wäre das Torverhältnis noch besser ausgefallen. So bleibt man in der Tabelle auf dem 2. Platz und am 4. Mai kommt es zum Topspiel beim Tabellenführer FC Weiher.

Spielerinnen: Luise, Kristina, Lisa, Berivan, Malena, Celine, Katharina, Nina, Sophia, Fabienne,

Trainer & Betreuer: Torsten Schillinger

KSC Talentsichtung beim TuS

Schon mehrere Jahre führt der TuS im Rahmen seiner Partnerschaft mit dem KSC einen Talentsichtungstag durch. Die Jahrgänge 1998-2004 trafen sich am 20.04. auf dem TuS-Sportgelände um ihr Können zu zeigen. Manche waren weit hergereist. So trafen sich Kinder aus unserer Umgebung sowie aus Heilbronn,  Frankfurt,  der Pfalz und aus dem Raum Stuttgart. Ungefähr 70 an der Zahl wurden in Altersgruppen eingeteilt und mit ihnen unter Anleitung der KSC und TuS-Trainer Übungen durchgeführt. Hieraus ergaben sich für den einen oder anderen die Chance zu einem KSC-Training eingeladen zu werden. Wichtig war es für die Kinder und Jugendliche einfach ihre Fähigkeiten auszuloten und die Chancen für das eigene Talent zu nutzen.

 

 

Team Jugendleitung: Kai Schrumpf, Walter Schröpfer, Heike Mächtel, Jochen Paul, Matthias Hostadt und Angela Zabler