TSV Oberöwisheim – TuS Mingolsheim 1 : 1 (1 : 0)

Das war schon ein verdienter Punktgewinn der Mingolsheimer gegen die Gastgebermannschaft, die dieselbe Punktzahl aufweist und nur in der Tordifferenz einen Treffer schlechter dasteht als der TuS. Allerdings sah es nach dem Verlauf der 1. Halbzeit nicht so aus, denn Oberöwisheim gelang es kurz vor der Pause mit 1 : 0 in Führung zu gehen. Beste Torgelegenheit bis dahin war ein von Niklas Mayer aus halbrechter Position getretener Freistoß, der allerdings an „Freund und Feind“ vor dem Tor vorbeizischte. Manko bei den stark ersatzgeschwächten Bäderstädter war, dass trotz fehlender Möglichkeiten keine klaren Bälle gespielt, sondern versucht wurde mit spielerischen Momenten zu glänzen.

Nach dem Wechsel versagte zunächst der Linienrichter einem Treffer der Rot-Weißen (der Schiedsrichter war schon zur Mittellinie abgedreht) nach einem Freistoß von Paolo Sangricoli und einer Kopfballverlängerung die gegen den Torpfosten sprang und von Jochen Ams reaktionsschnell abgestaubt wurde, die Anerkennung.  Je länger das Spiel dauerte, um so mehr gab Mingolsheim den Ton an und hatte 5 Minuten vor Schluss auch eine klare Torchance, die leider nicht genutzt wurde. In der 89. Minute gab es nochmals Freistoß von halblinks. Vom Ausführenden Niklas Mayer landete der Ball auf dem Kopf von Nico Bambach, der gekonnt verlängerte und Paola Sangricoli köpfte ohne lange zu fackeln zum Ausgleich ein, was den Zuschauern zusätzlich drei Standsalti bescherte. Held des Tages wurde dann aber in der Nachspielzeit Mingolsheims Torsteher Sören Grub, der dem gegnerischen Spieler bei einem Freilauf mutig entgegenstürzte und diesem den Ball noch mit einer Wahnsinnsreaktion vom Schussbein angelte.

Gespielt haben: Grub, Geider, Daniel Mühlhauser, Janis Knebel, Holweck, Jochen Ams, Michenfelder, Mayer, Sangricoli, Wittek, Fuchs, Bambach, Dickgießer und Mächtel.

TuS Mingolsheim II – SV Kickers Büchig II 1 : 1 (1 : 0)

Einen wichtigen Heimsieg verpasste der TuS II am Gründonnerstag gegen den Tabellenzweiten. Dadurch blieb der bisherige Punktvorsprung für Büchig erhalten, obwohl im Spiel letztendlich der TuS die besseren Chancen zum Sieg hatte. Nach einer schnellen Führung durch einen sehenswerten Heber von Matthias Heißler entwickelte sich schnell ein sehenswertes Spiel. Nach 56 Minuten brachte man den Gast durch ein Eigentor aber wieder auf die Beine. Schade, dass es kurz vor Schluss trotz einer hervorragenden Chance und einer guten Leistung nicht mehr zum Heimerfolg gereicht hat.

Die Mannschaft: Mühlhauser, Honeck, Daniel Mühlhauser, Michenfelder, Hendel, Denis Heinzmann, Heißler, Maik Kohler, Karl-Heinz Knebel, Mächtel, Sarica und Matthias Ams.

Vorschau:

Sonntag, 07.04.2013

13.15 Uhr: TuS Mingolsheim II – TSV Wiesental II

15.00 Uhr: TuS Mingolsheim – Spvgg Oberhausen

Beide Mannschaften erinnern sich äußerst ungern an die Vorspielergebnisse gingen die Partien  doch beide jeweils mit 1 : 0 verloren.

Donnerstag, 11.04.2013

19.00 Uhr: SV Zeutern II – TuS Mingolsheim II

Neuneuneuansetzung der noch in die Vorrunde gehörenden Partie.

Eck