B1-Jugend, Futsal Kreismeisterschaft Endrunde

Jungs, da war definitiv mehr drin!

Am Samstag 31.01.15 reiste man mit dem Ziel in Bruchsal an mindestens das Halbfinale zu erreichen.

Diese Erwartungshaltung war nicht unrealistisch, zumal die Mannschaft in den letzten Hallenturnieren mit schönem Kombinationsfußball überzeugte und dies auch von konkurrierenden Mannschaften und deren Verantwortlichen in Gesprächen so bestätigt wurde.

In einer Endrunde gibt es keine „leichten Gegner“ und man muss jedes Spiel unter voller Konzentration bestreiten.

Macht man das nicht, dann geht die „Übung“ einfach schief, was man hier wieder mal schmerzlich erfahren musste.

Turnierverlauf:

Das erste Gruppenspiel gegen die SG Flehingen/Kürnbach/Oberderdingen wurde mit 2:1 verloren.

Nicht weil man schlechter war, nein weil man mit angezogener Handbremse ist Turnier startete und zusätzlich noch fahrlässig mit den Torchancen umging.

Es war aber noch nichts verloren und man hatte ja noch 2 Gruppenspiele vor sich, die aber dann definitiv gewonnen werden mussten.

Die Jungs wussten nun um was es geht und gingen so auch in das 2. Gruppenspiel gegen die SG Graben-Neudorf. (Dem späteren Turniesieger!)

Man lies dem Gegner absolut keine Chance und da war er wieder, der Kombinationsfußball, den unsere Mannschaft so auszeichnet.

Das Spiel wurde mit 3:0 gewonnen und hätte sogar noch höher ausfallen können, wenn man konsequenter seine Torchancen genutzt hätte.

Der letzte Gruppengegner war die SG Neibsheim/Büchig/Gondelsheim, die bisher alle beiden Spiele verloren hatte.

Somit war die Erwartungshaltung nicht unrealistisch, dass wenn die Mannschaft ihren „Schub“ aus dem 2. Spiel mitnehmen würde, der Einzug ins Halbfinale nur noch Formsache war.

Fehlanzeige!

Das Spiel verlief zu Beginn strikt nach Plan und man ging mit 1:0 in Führung.

Durch eine kleine Unachtsamkeit kassierte man den Ausgleich, wobei man aber postwendend wieder auf 2:1 erhöhen konnte.

Anscheinend war in den Köpfen der Spieler der Sieg schon gefixt obwohl noch 5 Min. zu spielen waren. Das sind in der Halle Welten!!

Um es kurz zu fassen: Die Konzentration war plötzlich weg, Positionen wurden nicht mehr gehalten und heraus kam eine 2:3 Niederlage.

Eigentlich konnte man nun nach Hause fahren, aber da sich die Mannschaften in der Gruppe gegenseitig die Punkte entrissen, hatte man mit nur 3 Punkten noch eine Minimalchance auf das Halbfinale.

Allerdings war man hier auf die Unterstützung der SG Flehingen/Kürnbach/Oberderdingen angewiesen, die bisher alle beiden Gruppenspiele gewonnen hatten.

Logisch aber, dass diese in ihrem letzten Gruppenspiel gegen die SG Graben/Neudorf nicht mehr an ihre Grenzen gingen und somit endete das Spiel 0:0 Unentschieden.

Tja, jetzt war die SG Graben/Neudorf im Halbfinale, die man noch mit 3:0 von der Platte putzte.

So grausam ist der Fußball nun mal!!!

Jungs, das ist jetzt kein Beinbruch, aber ihr habt wieder mal an „Erfahrung“ dazu gewonnen!

Es spielten: Maxi, Valli, Flo, Mike, Bene, Robin, Leon. Lucas, Leonhard

Die Trainer: Michael und Stefan

Edelfans: nicht alle namentlich benannt

Jungs!!

Ab sofort ist volle Konzentration und Vorbereitung für die Aufstiegsrunde angesagt!

Ihr liebäugelt mit dem Aufstieg in die Landesliga und da dürft ihr euch solche Aussetzer dann nicht mehr leisten.

Das wird im Fußball rigoros bestraft!

Jungs, ihr habt die volle Unterstützung vom Verein, den Trainern, Betreuern und euren Edelfans.

Kommt bitte alle ins Training, haltet zusammen und kämpft gemeinsam für dieses Ziel!!