B1 gewinnt bei einem sensationellem Verbandspokal Spiel

Verbandspokalspiel 1. Runde

TUS – SG Siemens Karlsruhe 3:2

Nachdem man im Kreispokal schon im Endspiel steht, ist man auch im Verbandspokal in die 2. Runde eingezogen.

Unsere Jungs gingen gegen den Verbandsligisten aus Karlsruhe verdient als Sieger vom Platz!

Die Zuschauer und Edelfans sahen hier 2 grundverschiedene Halbzeiten.

1.Halbzeit:

Unsere Jungs hatten zu Beginn des Spiels zu viel „Reschpekt“ vor dem „Namen“ und weil der Gegner ja in der Verbandsliga spielt, was bei manchen Spielern im Kopf eine Blockade hervor ruf und man in verschiedensten Aktionen erkennen konnte.

Die Taktik war erst mal erwartungsgemäß auf Defensive ausgerichtet, um nicht gegen den „vermeintlich“ starken Gegner gleich ins offene Messer zu laufen.

Dennoch ging der Gegner aus Karlsruhe durch einen vermeidbaren Gegentreffer mit 0:1 in Führung.

Die Unsicherheit unserer Spieler war ersichtlich und es schlichen sich dadurch viele Abspielfehler und überhastete Aktionen ein, die aber auch der Gegner nicht zu nutzen vermochte.

Somit konnte der TUS durch einen krassen Torwartfehler des Gegners den 1:1 Ausgleich erzielen.

Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeit.

2.Halbzeit:

Die Trainer hatten die Jungs nun wachgerüttelt und ihnen vermittelt, dass es überhaupt keinen Grund gab zu respektvoll zu agieren.

Das setzten die Jung dann auch so um und spielten – im Gegensatz zur 1. Halbzeit – wie ausgewechselt.

Durch einen schönen Spielzug gingen unsere Jungs dann mit 2:1 in Führung.

Eine Standardsituation (Eckball) bescherte dem TUS dann sogar die 3:1 Führung.

Der Gegner hielt dann noch mal dagegen und erzielte den 3:2 Anschlusstreffer.

Durch eine nicht geahndete Abseitsstellung wäre die SG Siemens noch fast zum Ausgleich gekommen. Doch diesmal war das Glück auf unserer Seite!

Mit viel Kampf und Einsatz konnten unsere Jungs dann die Angriffswelle des Gegners in den letzten 10 Spielminuten abwehren und gingen nicht unverdient als Sieger von Platz!

Erwähnenswert noch, das man 4 Ausfälle an Spielern zu verkraften hatte, die aber sehr gut durch Spieler der B2 kompensiert werden konnten.

Jungs, ihr seht im Fußball ist alles möglich und auch vermeintlich bessere Gegner kochen auch nur mit Wasser!

Ihr braucht euch vor niemandem zu verstecken und müsst diesen Schwung der 2. Halbzeit mit in die kommenden Aufgaben nehmen!

Ihr seid klasse!!!

Es spielten: Maxi, Pedram, Flo, Philipp, Vali, Leon, Robin, Lucas, Mike, Bene, , Liam, Lars, Fabi

Die Trainer: Michael und Stefan

Mit dabei: Eure Edelfans!