Zeichen setzen gegen Rassismus

FuĂźball ĂĽberwindet Grenzen, baut BrĂĽcken und verbindet Menschen – unabhängig von Glaube, Herkunft, Hautfarbe oder sexueller Identität. Ăśber 80.000 FuĂźballspiele fĂĽhren in der Bundesrepublik jede Woche aufs Neue Millionen Sportbegeisterte zusammen. Rund 7,1 Millionen Menschen in Deutschland – ĂĽber 8,5 Prozent der Bevölkerung – sind Mitglied eines FuĂźballvereins.

Die Fußballvereine leisten wichtige Integrationsarbeit, denn sie bringen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion zusammen. In unserem Sport stehen gegenseitiger Respekt, Fair Play und Solidarität an oberster Stelle. Ganz gleich ob daheim oder beim Auswärtsspiel: Wir sehen nicht tatenlos zu, wenn Hetze und Gewalt zunehmen. Deshalb unterstützen wir die diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“. Wir rufen alle Fußballbegeisterten auf rassistischen und anderen diskriminierenden Parolen die rote Karte zu zeigen!

Wir stehen selbstFAIRständlich zusammen – gegen Rassismus und fĂĽr 100% MenschenwĂĽrde. Denn ein bisschen MenschenwĂĽrde gibt es nicht.