U19: 0:5-Auftaktniederlage! FC Nöttingen stellt zu große Hürde dar

Zum Auftakt der neuen Verbandsligasaison 2021/2022 reiste die U19-Juniorenmannschaft des TuS Mingolsheim zum Aufstiegsfavoriten FC Nöttingen in den Härter Sportpark.
Auf dem ungewohnten Kunstrasen legte Nöttingen los wie die Feuerwehr und erspielte sich ein deutliches Chancenplus, dessen Ertrag allerdings mehrfach von Niklas Dammert im TuS-Gehäuse verhindert wurde. In der 18. Minute fand dann ein schöner Diagonalpass von Tim Stricker den gestarteten Robin Benz, der sofort auf Felix Leibold weiterleitete, doch der dann folgende Abschluss ins kurze Eck wurde vom Keeper zur Ecke pariert. Einige Minuten später war es dann Robin Benz, der im 1-gegen-1 am herauseilenden Keeper scheiterte (24.). Die überfällige Führung erzielten die Gastgeber Mitte der ersten Halbzeit, ehe ein schneller Doppelschlag (41./43.) für ein klares 0:3 zur Halbzeit sorgte.
In der 2. Halbzeit kämpfte der TuS wacker und hatte die erste Abschlussgelegenheit, die aber wieder zur Ecke pariert wurde. In der Folge drückte der Favorit dann wieder aufs Tempo und stellte auf 4:0 (56.) und per Elfmeter auf 5:0 (69.). Durch eine erwähnenswerte Willenskraft auf der einen und etwas Temporeduzierung auf der anderen Seite blieb es beim letzten Endes gerechten 0:5. „Natürlich verliert man nicht gerne, aber die Überlegenheit des Gegners müssen wir heute einfach neidlos anerkennen“, gab Trainer Tobias Schlegel nach Spielende zu Protokoll. Nichtsdestotrotz fand er auch lobende Worte für seine Mannschaft: „Wir haben gegen den Ball großen Aufwand betrieben, unabhängig davon, wie es stand. Darüber hinaus wirkten wir bei defensiven Standards stabiler und geordneter, wodurch die fünfzehn bis zwanzig Ecken/Freistöße des FCN schadlos überstanden werden konnten.“

Die Möglichkeit zur ersten Punkteausbeute der Saison bietet sich dem TuS Mingolsheim am kommenden Samstag, 18. September 2021 um 16:30 Uhr im heimischen Sportpark. Gegner ist der FC Zuzenhausen, der sein Auftaktmatch mit 0:4 gegen den VfL Kurpfalz Neckarau verloren hat.