TuS Mingolsheim II – FC Obergrombach 2:2 (2:1)

Bis zur dritten Minute der Nachspielzeit war am Sonntag auch für die TuS-Reserve ein Heimsieg zum Greifen nahe, aber fast mit dem Abpfiff der Partie erzwang der Gast aus Obergrombach noch die Punkteteilung. Doch der Reihe nach. Mingolsheim war deutlich besser ins Spiel gekommen und lag nach einer guten halben Stunde durch zwei Treffer von Lucas Michenfelder (17. und 33. Minute) mit 2:0 vorne. Obergrombach steckte jedoch nicht auf und kam bereits  in der 36. Spielminute zum Anschlusstreffer.
In der zweiten Halbzeit, vor allem in der  Schlussphase der Partie, musste TuS-Torsteher Philipp Knopf mehrfach Kopf und Kragen riskieren, um die knappe Führung der Gastgeber zu behaupten. In der 93. Minute war jedoch auch Knopf machtlos, als Obergrombach mit dem letzten Angriff doch noch der Ausgleich gelang. Mit dem Unentschieden behauptete Mingolsheim II den vierten Rang in der Kreisklasse B, verpasste es allerdings, die momentane 4-Punkte-Lücke zum VfB Bretten II als Drittplatzierten, gegen den man vor Wochenfrist einigermaßen unglücklich das Nachsehen hatte, weiter zu verringern.