TuS I verliert gegen Neudorf

TuS Mingolsheim – Fvgg. Neudorf 1:3 (0.2)
Die angespannte Personalsituation will einfach nicht nachlassen und so gehen dem Trainerteam Schmidt/K√ľhner langsam aber sicher die Optionen aus: Neben dem Langzeitverletzten Janis Knebel mussten nun auch Timo Heinzmann (Knie), Kevin M√ľller (B√§nderriss), Moritz Neuburger (Urlaub) und kurzfristig auch noch Valentin M√§chtel (Weisheitsz√§hne) bzw. Robin Ke√üler (Leiste) f√ľr das Heimspiel gegen die Fvgg Neudorf (Platz 4) passen.

Die TuS-Mannschaft, die auf dem Platz stand, hat so noch nie zusammen gespielt und das merkte man deutlich, wenngleich man ihnen ankreiden muss, den Kampf und die Einsatzbereitschaft (Laufarbeit/Zweikampff√ľhrung) in der ersten Halbzeit nicht angenommen zu haben. Folgerichtig gingen die G√§ste bereits nach f√ľnf Minuten in F√ľhrung und bauten ihre F√ľhrung Mitte des ersten Durchgangs auf 2:0 aus. Viel zu einfach wurde es den nicht sehr souver√§n aufspielenden Neudorfern gemacht.
Nach dem Seitenwechsel konnten die wenigen Zuschauer zumindest die Grundtugenden, die eine Mannschaft im Abstiegskampf aufweisen muss, erkennen: Der TuS wirkte engagierter, schenkte keine Meter mehr kampflos her. Allen voran Tim Sprenger wusste in dieser Disziplin zu √ľberzeugen. Der Anschlusstreffer durch Tanyel Ince lie√ü nochmals Hoffnung auf einen Punktgewinn aufkeimen, doch klare Chancen konnte man sich in der Folge kaum noch erspielen. Die beste Chance zum Ausgleich bot sich durch einen Freisto√ü: Mario Geil brachte das Spielger√§t gef√ľhlvoll auf den langen Pfosten, doch weder Freund noch Feind erreichten die gut getretene Hereingabe. Besser machten es die G√§ste, die den TuS mit dem Schlusspfiff eiskalt auskonterten und zum 3:1-Endstand trafen.
Wieder einmal steht man mit leeren H√§nden da, doch die Darbietung der zweiten Spielh√§lfte l√§sst den nach Halbzeit Eins gestorben geglaubten Charakter der Mannschaft erahnen. Sollten die Kurst√§dter in der Lage sein, die k√§mpferische Leistung und die n√∂tige Einstellung, die es im Abstiegskampf mehr als alles andere braucht, in beiden Halbzeiten eines Spiels zu 100% abzurufen, k√∂nnten trotz einer prek√§ren Personalsituation √ľberraschende Punktgewinne bis zur Winterpause m√∂glich sein.
Vorschau:
Der TuS Mingolsheim reist am Sonntag, 18.11.2018, zu einer schweren Ausw√§rtsaufgabe. Beim FV Hambr√ľcken k√§mpft unsere Kreisliga-Elf ab 14:30 Uhr um dringend ben√∂tigte Punkte.¬† ts