Erfolgreicher Liga-Auftakt für beide Teams

Bei sommerlichen Temperaturen präsentierten sich beiden Herren-Mannschaften zum ersten Spieltag der Kreisliga bzw. Kreisklasse B erfolgreich. Während die Elf von Oliver Jahnke den FV Hambrücken II mit 2:0 besiegen konnte, schickte die Kreisliga-Elf den FV Ubstadt mit einer deftigen 5:1-Packung nach Hause.

Bereits nach wenigen Minuten eröffnete der stark aufspielende Robin Keßler das Torfestival nach toller Vorarbeit von Daniel Waßmer (6.), ehe Justin Stripf einen perfekten Angriff mit dem 2:0 abschloss (27.). Weitere fünf Minuten später war es erneut Robin Keßler vorbehalten das Ergebnis auszubauen (33.). Trotz der klaren Führung wurde man das Gefühl nicht los, dass die Elf um Kapitän Kevin Müller nicht den vollen Fokus an den Tag legte. Einige unsaubere Aktionen, verlorene Zweikämpfe und Ballverluste schlichen sich ein – zudem stimmten zuweilen die Abstände in der Rückwärtsbewegung nicht. Die fehlende Zuordnung und Absicherung in der Tiefe nutzte der Gast wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff zum Anschlusstreffer (42.) – ein Tor aus der Kategorie „Mehr als vermeidbar“!

Nach dem Seitenwechsel bäumte sich die Gästemannschaft nochmals auf und das Spiel wurde zunehmend zerfahren: Ubstadt kam nicht wirklich gefährlich an den Strafraum des TuS heran; die Schmidt-Elf jedoch lies auch Geradlinigkeit und Spritzigkeit vermissen, wodurch kaum nennenswerte Torchancen zustande kamen. Einziger Aufreger in dieser Phase war ein 35-Meter-Kracher von Robin Keßler, der den Ball an den Querbalken nagelte. Schließlich erlöste Arnel Zekan seine Farben mit dem 4:1 (72.), ehe Daniel Waßmer eine Minute vor dem Schlusspfiff den 5:1-Endstand herbeiführte.

Meckern auf hohem Niveau? Möglicherweise! Unter dem Strich stehen zwar ein klares Ergebnis und die Tabellenführung, doch spielerisch konnte die Mannschaft nur phasenweise an die guten Auftritte aus der Vorbereitung anknüpfen. Gegen stärkere Gegner ist eine konstantere Leistung notwendig, um die selbst gesteckten Ziele zu erreichen.

Die 2. Mannschaft legte bereits früh den Grundstein für eine erfolgreiche Heimpremiere, als Sascha Schneckenburger und Gernot Stork vor der Pause eine 2:0-Führung herbeiführten. Im Kollektiv sah man eine gute Mannschaftsleistung mit viel Engagement, besonders hervorzuheben ist aber die Leistung von Keeper Nico Wenz, der mit tollen Paraden jegliche Hoffnung der Gäste zunichtemachte. Trainer Oliver Jahnke zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit seinen Schützlingen und war voll des Lobes über die Grundtugenden im Amateurfußball: Trainingsfleiß, Zusammenhalt und Engagement.
Kann man im Lager der Mannschaft um Kapitän Tanyel Ince auch in den folgenden Wochen an die gezeigte Leistung anknüpfen, so darf man sich wieder auf eine erfolgreiche Saison in der Kreisklasse B Hardt freuen.

Vorschau:
Sonntag, 20. September 2020
FV 1912 Wiesental II -:- TuS Mingolsheim II (13:00 Uhr)
FV 1912 Wiesental I -:- TuS Mingolsheim I (16:00 Uhr)

Die Teams würden sich wie immer über zahlreiche Unterstützung freuen – wir bitten aber auch darum, die geltenden Corona-Bestimmungen auf fremdem Terrain einzuhalten. ts