„Die Horror-Kaffeefahrt“

Theatergruppe zeigt bei der Winterfeier ihr neues Stück

Vergnügliches Programm mit vielen Höhepunkten

Die Theateraufführungen des TuS Mingolsheim haben schon seit langem gleich nach Neujahr ihren festen Platz im Veranstaltungskalender der Bädergemeinde. Bei der vereinseigenen Schauspielgruppe laufen nun schon seit Wochen die Vorbereitungen und Proben für das neue Stück und die Darsteller freuen sich auf die Premiere des Lustspiels „Die Horror-Kaffeefahrt“ bei der Winterfeier der Mingolsheimer Fußballer am Samstag, den 5. Januar 2013, 19.30 Uhr, in der Ohrenberghalle.

Der heitere Zweiakter von Beate Irmisch nimmt das Publikum mit auf den Tagestrip von sechs rüstigen Rentnern, die ein scheinbar günstiges Angebot für einen vergnüglichen Kurzausflug nutzen wollen, sich in einem abgelegenen Gasthaus aber unversehens in einer kaum verschleierten Verkaufsveranstaltung wiederfinden. Dem zwielichtigen Firmenrepräsentanten Gottwald Gierig, der bei den älteren Semestern gute Geschäfte wittert, macht seine schon etwas betagte, jedoch gar nicht auf den Kopf gefallene Kundschaft aber schon bald einen dicken Strich durch die Rechnung.

Unter der Regie von Eckhard Böer, der auch selbst auf der Bühne steht, spielen außerdem Walter Schröpfer, Denise van den Bergh, Kevin Dickgießer, Tanja Lieb-Reichert, Henny Buse, Gabriele Bambach, Karl-Heinz Knebel, Manfred Mehr und Heinz Wirth.

Nummerierte Platzkarten für die Winterfeier, die auch ansonsten unter anderem mit Beiträgen der 1. und 2. Mannschaft sowie der Damengymnastikgruppe des Vereins ein buntes und vielfältiges Programm bietet, gibt es im Vorverkauf für sechs Euro in der Geschäftsstelle des TuS Mingolsheim im Clubhaus an der Schönbornallee sowie bei den Vorstandsmitgliedern Heinz Wirth (Tel. 5891), Erwin Schweinfurth (Tel. 0151/15213158), Manfred Mehr (Tel. 0171/3652577 und Walter Schröpfer (Tel. 0170/5513406).