1. FC Ersingen – SpG St.Leon/Mingolsheim

Hart erkämpfte 3 Punkte.

Nach drei sieglosen Spielen gewann die SpG St.Leon/Mingolsheim ein umkämpftes Spiel in Kämpfelbach verdient mit 3:1.
Mit dem Willen endlich wieder zu gewinnen, startete die SpG übereifrig und hektisch in das Spiel. Nach dieser kurzen Phase wurde das Spiel ruhiger und strukturierter und so zappelte der Ball bereits in der 14. Spielminute zum 1:0 im gegnerischen Tornetz. Im Anschluss konnte sich das Team weitere Chancen erspielen, doch wie immer war der Torabschluss zu unkonzentriert. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld kam der Gegner das erste Mal gefährlich vor das Tor und bekam zum Entsetzen der SpG durch den Schiedsrichter einen unberechtigten Elfmeter zugesprochen. Dieser wurde in der 26. Minute verwandelt und die Führung war dahin. Da im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit nichts Gefährliches mehr herausgespielt wurde, ging es mit 1:1 in die Pause.

Die 2. Halbzeit begann ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Stunde pfiff der Schiedsrichter erneut Elfmeter. Das war bereits der 5. Strafstoß im 3. Spiel gegen die SpG! Doch die Torspielerin entschied diesmal das Duell für sich und hielt die SpG im Spiel. Die Heimmannschaft wollte nun unbedingt gewinnen und öffnete das Mittelfeld. Dies gab viel Platz für schnelle Spielzüge der SpG, die zu einer Vielzahl an Chancen führten. In der 72. Minute landete der Ball endlich im gegnerischen Tor und bedeutete die verdiente Führung. In der 87. Minute erhöhte die SpG auf 3:1 und das Spiel war entschieden.

Im nächsten Heimspiel am Sonntag, den 25. Oktober um 17 Uhr empfängt die SpG die punktgleiche Mannschaft aus Ötisheim in St.Leon. Kommt vorbei und unterstützt die Mannschaft zahlreich!