Kreisliga-Team siegt in Neudorf mit 4:1

Fvgg. Neudorf – TuS Mingolsheim 1:4 (0:2)

Sehr selbstbewusst begann der TuS sein Gastspiel bei der sich im Aufwind befindlichen Fvgg Neudorf. Die Defensive um Mario Geil/Timo Heinzmann/Janis Knebel und Nicolai Hendel stand felsenfest und verzweifelte Hereingaben waren leichte Beute für Torwart Tobias Schlegel. In der Offensive zeigte sich vor allem Burhan Türedi formverbessert und lauffreudig, doch das Tor erzielte Lufthoheit Jochen Ams, der einen Kopfball in den Winkel hämmerte (20.). Nur zehn Minuten später legte sich Burhan Türedi den Ball für einen Freistoß zurecht und schlenzte diesen gefühlvoll aus 30 Metern in den Torwinkel. Erst jetzt begannen die Gastgeber am Spielgeschehen teilzunehmen, doch speziell Boris Raic und Kevin Müller verhinderten durch ihre Omnipräsenz im zentralen Mittelfeld viele gefährliche Vorstöße der Fvgg. Die Mannschaft, die im Kollektiv zu überzeugen wusste, ging mit einer 2:0-Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Neudorf kombinierte gut und war speziell in Person von Marvin Ludwig, der das Sturmzentrum besetzte, immer wieder gefährlich. Ein Tor lag in der Luft, das dann glücklicherweise für die Gäste aus Bad Schönborn fallen sollte: Boris Raic staubte mit seinem ersten Saisontor zum 3:0 ab (80.).

Zwar verkürzten die Gastgeber durch einen Kopfball von Marvin Ludwig auf 1:3 (87.), doch Bouhari Akondo stellte den alten Abstand mit einem platzierten Flachschuss wieder her. (ts.)