6-Punkte-Sonntag!! Zwei 1:0-Heimsiege gegen die Fvgg Neudorf

F√ľr die 1. Mannschaft des TuS Mingolsheim stand vor dem Spiel bereits fest, dass mehr als Platz 5 in der Saison nach dem Landesligaabstieg nicht mehr zu holen sein wird. Diesen Platz 5 m√∂chte man aber anvisieren, denn damit k√∂nnte man sich anst√§ndig mit einem Platz im oberen Drittel aus der Runde und von den Fans in die Sommerpause verabschieden.¬†Um dieses Ziel noch zu erreichen, sind aus den letzten drei Spielen neun Punkte notwendig.
Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, ist allen Beteiligten klar, denn am letzten Spieltag reisen die Schmidt-Sch√ľtzlinge nach Rheinsheim (03.06.2018) und eine Woche zuvor gastiert der FV Ubstadt (27.05.2018).

¬†Den Anfang der ‚Äě9-Punkte-Mission‚Äú machte man derweil am Samstag, den 19.05.2018, mit einem Heimspiel gegen die Fvgg Neudorf. Es war ein taktisch gepr√§gtes Spiel, das von zwei defensiv starken Mannschaften bestimmt wurde, wodurch Chancen h√ľben wie dr√ľben eher Mangelware waren. Die eine Gro√üchance der ersten Halbzeit hatte TuS-St√ľrmer Burhan T√ľredi, dem aber v√∂llig frei vor dem gegnerischen Keeper die Nerven versagten. Auf der Gegenseite hatte die Mannschaft um Abwehrchef Timo Heinzmann in der R√ľckw√§rtsbewegung mit den laufstarken Kevin M√ľller und Valentin M√§chtel immer eine Antwort auf die Gegenst√∂√üe der G√§ste parat, was auch an den herausragenden Zweikampfwerten der Au√üenverteidiger Mario Geil und Stefan Schanzenbach lag.
Nach dem Seitenwechsel war es weiter f√ľr den neutralen Zuschauer sehr z√§h und das Spiel lebte haupts√§chlich von der Spannung. Erste Aufreger waren dann zum Teil grobe und unn√∂tige Fouls auf beiden Seiten, die zum ein oder anderen Wortgefecht auf dem Platz f√ľhrten. Aus dem Nichts wurde Neudorfs St√ľrmer Yasin Bulut auf die Reise geschickt, doch im Eins-gegen-Eins scheiterte dieser am herauseilenden Torwart Tobias Schlegel (69.). Auf der Gegenseite startete Kevin M√ľller in der 85. Spielminute einen finalen Versuch, nahm Tempo auf, drang in den Strafraum ein und wurde dann r√ľde zu Fall gebracht. Der Unparteiische entschied nach kurzem Z√∂gern auf Strafsto√ü, was zu hitzigen Debatten mit dem Schiedsrichter und entr√ľsteten Kommentaren auf Seiten der G√§stefans f√ľhrte. All das vernahm Burhan T√ľredi schmunzelnd, was ihn jedoch nicht weiter aus der Ruhe bringen sollte: Der Ball fand aus elf Metern sein Ziel staubtrocken im linken Toreck (87.).
Mit viel Leidenschaft √ľberstand die junge TuS-Elf, gespickt mit drei stark aufspielenden A-Jugend-Spielern und dem eingewechselten Gary Stegmaier, die Schlussoffensive der G√§ste und feierte einen 1:0-Heimsieg.
Auch die 2. Mannschaft konnte sich gegen die Reserve aus Neudorf nach einem herrlichen Tor von Marius Fenske (43.) durchsetzen und bleibt damit im gesicherten Mittelfeld. Leider verlor man vier Tage sp√§ter das prestigetr√§chtige Derby gegen die 2. Mannschaft des FV Hambr√ľcken mit 3:1.¬†Lange sah es nach einem Remis aus, denn Oliver Schr√∂pfer konnte die fr√ľhe F√ľhrung des FVH (36.) in der 73. Minute ausgleichen. Auf die beiden Treffer von FVH-Akteur Christoph Bohn in der Schlussphase hatte die Jahnke-Elf dann aber keine Antwort mehr parat und musste die Heimreise folglich mit leeren H√§nden antreten.
Vorschau:
Am Sonntag, den 27.05.2018 gastiert um 15:00 Uhr der starke FC Flehingen 2 bei der ‚ÄěZweiten‚Äú und um 17:00 Uhr empf√§ngt die Kreisliga-Mannschaft den FV Ubstadt im Sportpark Mingolsheim. (ts)