B-Jugend macht es unnötig spannend

Am Sonntag empfing unsere B-Jugend die JSG Karlsdorf-Neuthard-SV62 Bruchsal auf dem Sportgelände des TSV Langenbrücken. Eigentlich bereits das zweite Ligaspiel, doch der SV Philippsburg zog nach der Auftaktniederlage gegen unsere Jungs, vergangene Woche, seine B-Jugend vom Spielbetrieb zurück. Das hatte leider zur Folge, dass unsere B-Jugend bei 0 Punkten stand und die ersten Punkte erst am Sonntag einfahren konnte.

Mit dem Anpfiff startete unsere B-Jugend, um Coach Pero Jurisic, fulminant in die Partie und erspielte sich in den ersten Minuten bereits erste hochkarätige Chancen. Allerdings zeigte sich schnell, dass es nicht leicht werden würde den Ball bei strömenden Regen, wie gewohnt, sicher zu kontrollieren und im Netz des Gegners unterzubringen. Nach den ersten Abschlüssen auf das gegnerische Tor, zeigte sich auch schnell die Taktik der angereisten Gäste. Diese wollten mit langen Bällen den nassen Rasen zu ihren Gunsten nutzen und Torhüter Niko musste bereits in den ersten 5 Minuten den ein oder anderen Ball entschärfen.

Es brauchte 11 Versuche bis der Ball endlich im Tor des gegnerischen Torwarts landete. Mathis erzielte in der 22 Minute den längst überfälligen Führungstreffer zum 1:0. Pero Jurisics Truppe erhöhte weiter den Druck und zwang den Gegner, mit diszipliniertem Passspiel, in den eigenen 16er. Handballähnlich nagelte man die Gäste im eigenen Abwehrdrittel fest, ehe Nikola nach einem abgeprallten Schuss von Sydney, eine Lücke fand und einnetze. 

Die Gäste schafften nur sporadisch, durch lange Bälle, für Entlastung zu sorgen. So auch beim 1:2. Ein langer Ball landet in den Abwehrreihen unsere B-Jugend. Torwart Niko wird zur Seitenverlagerung angespielt, allerdings kann der gegnerische Stürmen den Ball abgrätschen und die Kugel flutscht Richtung Tor. Kapitän Ronay klärt den Ball auf der Linie, doch der Unparteiische entscheidet, unter lauten Protesten der Heimfans die hinter dem Tor standen, auf Tor.

Danach ging es in die Kabinen.

Hochmotiviert kamen unsere Jungs wieder aus der Kabine, wohlwissend die stärkere Mannschaft zu sein, und so erspielte man sich erneut Chance um Chance. Die Gäste blieben allerdings über die gesamte Spielzeit, durch ihre langen Bälle und das Lauern auf zweite Bälle, gefährlich. Auch der aktuelle Spielstand von nur 1:2 motivierte die Gäste zusätzlich. Und so kam es wie es im Fussball oft kommt, die Gäste bekamen ein Foul zwischen Strafraumlinie und Außenlinie zugesprochen. Was folgte war ein Traumtor in den Winkel des langen Pfosten und das nur 2 Minuten vor Abpfiff!

Wütendes Anrennen unserer B-Jugend, geblockte Schüsse, sowie verbissener Kampf um jeden Ball. Wahnsinn wie viele Aktionen ein Spiel in nur 3 Minuten bieten kann! Dadurch fühlten sich die 3 Minuten, die es für den Siegtreffer brauchte, wie eine Ewigkeit an. Oskar fasste sich, nach einer abgeprallten Flanke, ein Herz und traf von der Strafraumgrenze zum Sieg. Die Nachspielzeit wurde hitzig, denn den Sieg wollte man sich nicht mehr nehmen lassen und so kam es dazu dass Sydney, nach eine Zweikampf,  am Boden lag und sich das Knie hielt. Er musste vom Feld getragen werden. Die Diagnose steht noch aus, wir hoffe auf keine schwere Verletzung. Gute Besserung Syd!

Fazit, 3 Punkte eingefahren in einem Spiel, das man bereits in der erste Hälfte hätte entscheiden müssen. Die Mannschaft hat tollen Fussball gespielt und Moral gezeigt, das macht Lust auf mehr! Weiter so Jungs.