Wir! Echt anders.

So lautet das Motto des SV Sandhausen und der SVS Fussballschule.

Ende 2019 besuchte unser Jugendvorstand die Infoveranstaltung „Kooperationsvereine des SV Sandhausen“. An dem Abend präsentierte sich der SV Sandhausen, im BWT-Stadion am Hardtwald, interessierten Vereinen aus der Umgebung. Sehr offen, informativ und interessant stellten Frank Löning und seine Mitarbeiter den Verein, das Nachwuchsleistungszentrum, sowie die Fussballschule vor. Nach der Einleitung und der Vorstellungsrunde aller Ansprechpartner, erläuterte Frank Löning die Angebote der SV Sandhausen Fussballschule und mögliche Kooperationswege. Wir fanden, für uns als Verein, zwei wichtige Bausteine, die uns davon überzeugten die Kooperationspartnerschaft einzugehen.

Das SVS Fussballschule Fussballcamp ist eines der Angebote, die wir beim TuS Mingolsheim eingeplant hatten. Leider machte uns bisher die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Allerdings halten wir daran fest und planen bereits für die Zeit nach Corona. Somit wird es auf dem Gelände des TuS Mingolsheim während den Pfingsferien das SVS Fussballschule Fussballcamp geben.

Die SVS Fussballschule Trainerfortbildung war der zweite Baustein, den wir als interessante Kooperation gesehen haben und diese Veranstaltung fand bisher auch statt. Insgesamt besuchten 8 unserer Trainer die Fortbildungen und konnten sehr wertvolle Impulse bzw. Inhalte für ihr Training beim TuS mitnehmen. Auch diese Veranstaltungen sind in Zukunft gesetzt und wir werden weiterhin interessierte Coaches zur Fortbildung zum SVS schicken.

Ein dritter Anspekt überzeugte uns dann vollends zur Kooperation mit dem SVS und das war das Angebot der freien Ausgestaltung der Kooperationspartnerschaft, individuell auf die Bedürfnisse des TuS abgestimmt und zugeschnitten. Unsere Jugendvorstandschaft steht hier in enger Abstimmung mit Carmen Bhatia, ihrerseits organisatorische Leitering der SVS Fussballschule und Hauptansprechpartnerin für uns als Kooperationsverein. Aktuell befinden sich sehr viele Themen in Vorbereitung, die allerdings Corona-bedingt noch in der Warteschleife sind. Allerdings konnten wir bereits ein paar Initiativen realisieren, neben den Fortbildungen unserer Trainer.

Der SVS unterstützte dieses Jahr bereits unser Sozialprojekt „Kinder von Atibie“ e.V. mit Sachspenden und wir durften die Profimannschaft des SVS zum Trainingslager auf unserem Gelände empfangen.

Diese Beziehung werden wir über die Zeit weiter stärken, ausbauen und tolle Angebote für unseren Verein und unsere Mitglieder ermöglichen. Man darf weiterhin gespannt sein. Wir! Echt anders.