Am gestrigen Montag traten unsere D1-Kicker am ersten Spieltag der Kreisliga gegen den FC 07 Heidelsheim an – und das in nagelneuen Trikots (s. Bild, Sponsor: Joris Fellhauer, Deutsche Vermögensberatung). Trotz einiger zum Teil kurzfristiger Ausfälle konnte man eine gute Truppe aufstellen und am Ende hochverdient gewinnen.

Bereits nach wenigen Minuten hätten einige vielversprechende Angriffe zu zwei Toren führen müssen, doch es dauerte bis zur 9. Spielminute, ehe Daniel nach einem schönen Angriff über Vanja zum 1:0 einschieben konnte. Gleich mit den nächsten beiden Angriffen konnte die Führung durch Leon (11.) und erneut Daniel (13.) ausgebaut werden. In der Folge hatten auch die Gäste einige Chancen, doch die Defensive um Oskar und Julian war hellwach und konnte fast immer klären. Wenn doch mal ein Schuss aufs Tor kam, dann war Torhüter Luis zur Stelle und ein sicherer Rückhalt. In den nächsten Minuten gab es Chancen auf beiden Seiten: Ein toller Angriff über Spielgestalter und Zweikampfmonster Mike wurde aber vom gegnerischen Keeper gehalten und Heidelsheim scheiterte gleich danach am Außennetz.
Nach der Halbzeitpause vergab Flügelflitzer Ivan zunächst den sicher geglaubten vierten Treffer frei vor dem Tor – allerdings machte er seinen Fehler wieder gut, als er zwei Minuten später einen Traumpass auf Neuzugang Jason spielte, der zum 4:0 traf (36.). Heidelsheim gab nicht auf und hatte eine Großchance, die Luis überragend an den Pfosten lenkte (42.), ehe Jason mit seinem zweiten Tor auf 5:0 stellte (45.). Gerne wäre man ohne Gegentreffer geblieben, doch der FC Heidelsheim belohnte sich für seine unermüdlichen Bemühungen mit einem Ehrentreffer zum 5:1 (53.). Kurz zuvor hatten Sipan und Maksim schon in höchster Not mit Monstergrätschen einen Gegentreffer verhindert. Für den Schlusspunkt in einer stets fairen Begegnung sorgte der fleißige Leon quasi mit dem Schlusspfiff (60.+1).

Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit dem, was ich da von meiner Mannschaft gesehen habe“, so Trainer Tobias Schlegel nach dem Schlusspfiff. „Wir haben erfreulicherweise vieles von dem umgesetzt, was wir trainiert haben und hatten dadurch sehr viele Torchancen. Mich stört nur etwas, dass Heidelsheim so viele Torchancen hatte, obwohl wir eigentlich klar die bessere Mannschaft waren. Letztendlich ist das aber Meckern auf hohem Niveau – ich freue mich für die Jungs, dass sie für ihre fleißige Trainingsarbeit und ein engagiertes Spiel mit solch einem eindrucksvollen Spiel und schön herausgespielten Toren belohnt wurden.“
 
Mit dem nun 2. Tabellenplatz im Rücken gastiert die D1-Jugend am Dienstag, 20. September 2022 um 17:45 Uhr beim SV 62 Bruchsal zum 2. Saisonspiel.