Die beiden letzten Hallenturniere standen auf dem Plan und zum Abschluss zeigte sich die D-Jugend des TuS Mingolsheim nochmal von der Sahne-Seite.

Am Samstag erreichte man in der Östringer Stadthalle das Halbfinale nach zwei Siegen gegen Östringen (1:0) und Dühren (4:0), einem Unentschieden gegen die Badische Mädcheauswahl (1:1) und einer verdienten Niederlage gegen die SpVgg Durlach-Aue (0:2).
Dort traf man auf den Sieger der Gruppe A, Post Südstadt Karlsruhe. Es entwickelte sich ein spannendes und intensive Spiel an dessen Ende ein Tor von Marlon ausreichen sollte, um das Finale zu erreichen. Hier wollte man gegen die SpVgg Durlach-Aue Revanche nehmen für die verdiente Niederlage in der Gruppenphase, und lange wehrte sich die Junge Truppe mit Händen und Füßen, doch schlussendlich nutzten die Kickers aus dem Kreis Karlsruhe einen Fehler gnadenlos aus und sicherten sich den Turniersieg. Erhobenen Hauptes nahmen die Jungs aus Mingolsheim den Pokal für den 2. Platz entgegen.

Einen Tag später gastierte die D-Jugend im pfälzischen Dudenhofen. Unterstützt von Spielern aus der D2- und E2-Jugend trat man mit zwei Teams an und beide Teams boten sehr ansehnlichen Hallenfußball mit zum Teil wundeschön herausgespielten Toren. Zur Freude aller mitgereisten Zuschauer konnten beide Teams ihre 5er-Gruppe jeweils gewinnen und so standen sich im Finale nur Mingolsheimer Jungs gegenüber.

Das Finale wurde sehr fair bestritten, es gab kein Foul (in 12 Minuten) und die Jungs wechselten innerhalb ihres Teams selbständig – sehr zur Freude des Trainerteams, das auf der Tribüne bei den Eltern Platz nahm. Dass es nach Ablauf der Spielzeit unentschieden stand (1:1) passte zu diesem verrückten Tag. Im 7-Meter-Schießen setzte sich eines der Teams durch und es folgte ein abschließendes Mannschaftsfoto mit vielen Siegern – denn jedes Kind darf sich an diesem Tag „Sieger“ nennen. Toll gemacht.

TuS D-Jugend Finale

In den kommenden drei Wochen bereitet sich die Mannschaft auf die bevorstehende Rückrunde vor. Dabei stehen zwei Testspiele (Östringen (02.03.2020) und Mühlhausen/Rettigheim (05.03.2020)) auf dem Programm, ehe der TSV Langenbrücken zum 1. Spieltag im Mingolsheimer Sportpark erwartet wird (09.03.2020).