Der TuS Mingolsheim musste am 5. Spieltag der aktuellen Kreisliga-Saison im heimischen Sportpark die erste Niederlage hinnehmen – darüber hinaus stellt das 1:2 gegen den TSV Wiesental die erste Niederlage in der Kreisliga seit dem 06. Oktober 2019 dar (damals 0:1 gegen die Fvgg Neudorf).
Bei der Schmidt-Elf lief an diesem Tag wenig zusammen: Kapitän Kevin Müller vergab Mitte der ersten Halbzeit einen Foulelfmeter, der die Führung bedeutet hätte. Auf der Gegenseite fand erneut eine Standardsituation den Weg ins Netz. Nach dem Seitenwechsel sah man die Bemühungen der rot gekleideten TuSler deutlich, doch die Gäste kämpften mit Leidenschaft. Der verdiente Ausgleich folgte vom Punkt – Ivanilson Teca Feijo verwandelte sicher (80.). Weitere Chancen folgten, doch das Glück spielte wenig mit und so kam der Nackenschlag mit dem Schlusspfiff, als ein Gäste-Akteur freistehend zum 1:2-Endstand einnetzen konnte.
Nach dem Schlusspfiff sah man viele enttäuschte und frustrierte Gesichter, aber lange sollte man sich mit solch einem Ergebnis nicht aufhalten. Wichtig ist nun eine Reaktion zu zeigen und als Gast des punktgleichen FV Neuthard am kommenden Sonntag wieder zu alter Stärke zurückzufinden.

Die 2. Mannschaft um Kapitän Tanyel Ince, der sich doppelt in die Torschützenliste eintragen konnte, hat sich nach dem Kantersieg aus der letzten Woche (10:1) erneut sehr torhungrig gezeigt und den TSV Wiesental mit 9:1 (6:0) nach Hause geschickt. Allen voran die jungen Wilden – Marvin Ament mit vier und Vincent Cziborra mit drei Treffern – zeigten sich von ihrer Sahneseite. Mit nun zehn Punkten aus fünf Spielen hat die Elf von Trainer Oliver Jahnke nach dem unglücklichen Saisonstart (ein Punkt aus zwei Spielen) wieder Tuchfühlung zur Spitzengruppe hergestellt. Weiter so Männer – es macht Spaß euch zuzuschauen.

Vorschau:
Sonntag, 03.10.2021
13:00 Uhr: FV Hambrücken II -:- TuS II
15:00 Uhr: FV Neuthard -:- TuS

Die Teams freuen sich wie immer über zahlreiche Zuschauer – auch auf fremdem Terrain.