TuS Mingolsheim – FV Neuthard 1 : 2 (0 : 1)

Auch im dritten Anlauf haben die Rot-weißen in heimischen Gefilden keinen Punkt erringen können. Derzeit grassiert bei den Mingolsheimern einfach die Seuche und Spiele, die man im vergangenen Jahr noch erfolgreicher hätte bestreiten können, geraten zu Nullnummern. Es trifft momentan eben die Unterscheidung „wenn man oben steht hat man das notwendige Glück“ und „wenn man unten steht, läuft halt gar nichts“ in vollem Umfang zu. Wieder hatte das Torgehäuse sich für den Gegner entschieden, so bei einem Torversuch von Timo Heinzmann nach einem Freistoß von Daniel Mühlhauser (31.) oder bei einem Lattenfreistoß von Nubar Artin (70.). Die größte Chance konnte Niklas Mayer bei einem freistehenden Kopfball nicht verwerten (77.), dafür gab er die Vorlage für den Anschlusstreffer von Jochen Ams, der allerdings bereits in der Nachspielzeit und damit viel zu spät fiel. Mit spielerischen Mitteln kann der Turn- und Sportverein seine Gegner derzeit kaum bezwingen, zumal viele eroberten Bälle postwendend wieder verloren gehen.

Nur wer an sich glaubt wird auch erfolgreich sein können. Momentan ist noch nichts verloren und dass die Kameradschaft innerhalb der Truppe stimmt, konnte man beim nachfolgenden Oktoberfest unschwer feststellen.

Es spielten Grub, Geider, Daniel Mühlhauser, Janis Knebel, Geil, Jochen Ams, Holweck, Schröpfer, Timo Heinzmann, Maik Kohler, Müller, Artin, Mayer und Bambach.

TuS Mingolsheim II – FC Obergrombach II 2 : 0 (2 : 0)

Wenigstens feierte die Zweite beim Oktoberfest einen astreinen und verdienten Sieg. Die Treffer für die Mingolsheimer erzielten dabei David Kohler und Lukas Michenfelder. Trainer Timo Bleiholder konnte mit der Leistung seiner Elf zufrieden sein.

Im Einsatz waren: Hoffmann, Strominski, Esgin, Stegmaier, Michenfelder, Dennis Heinzmann, Lang, Matthias Ams, Mächtel, David Kohler, Schrumpf, Vucak, Robin Knebel und Rottmann.

Vorschau auf Sonntag 29. September 2014:

13.15 Uhr: FV Gondelsheim II – TuS II

15.00 Uhr: FV Gondelsheim – TuS

Auch für die Gondelsheimer lief die Runde bislang nur suboptimal. Auf alle Fälle werden die Punkte beim Auswärtsspiel für unsere Mannschaften sehr hoch hängen.

Eck