News der Jugendabteilung TuS Mingolsheim

Ergebnisse/Spielberichte der letzten Woche:

A1-Junioren: SG Enztal – SG Kronau/Mingolsheim      0:4

A2-Junioren: SG Kronau/Ming./Langenbr.- SG Ubstadt-Weiher       6:1

B1-Junioren: SG Kronau/Mingolsheim/Langenbr. – SG Flehingen/Oberderd./Kürnb. 2:3

B2-Junioren: FzG Münzesheim – SG Kronau/Mingolsheim/Langenbr.2    5:1

C1-Junioren: SG Mingolsheim/Kronau – TSV Langenbrücken     0:2

C2-Junioren: SG Mingolsheim/Kronau2 – SV Kickers Büchig   3:1

Die Vorzeichen standen schlecht für unser Team. Vor Spielbeginn musste Philipp verletzungsbedingt absagen und Robin zerrte sich beim Aufwärmen, versuchte zwar zu spielen, aber leider ging das nur wenige Minuten. So hatten wir keinen Ersatzspieler und mussten die 70 Minuten zu 11`t spielen. Unbeeindruckt begannen die Jungs und erspielten sich gleich die ersten Chancen. Leider erzielten die Gäste durch einen Eckball glücklich die Führung. Die Kids ließen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und erzielten noch vor dem Pausenpfiff den verdienten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel war es fast ein Spiel auf ein Tor. Folgerichtig schossen unsere Jungs das zweite und dritte Tor. Das war eine sehr gute Vorstellung von euch, vor allem habt ihr 70 Minuten ohne Auswechselspieler Gas gegeben und immer an eure Stärke geglaubt. Respekt! Gute Besserung Philipp und Robin.

Spieler: Maxi, Fabi, Leonard, Pedram, Liam, Valentin, Mike, Filip, Flo, Jonas und Benedict

Trainerteam: Andreas, Stefan, Michael

SG Ober/Untergrombach –SG Mingolsheim/Kronau 2   6:2

Gegen einen körperlich sehr starken Gegner hatten die Kids so ihre Probleme ins Spiel zu kommen. Die Jungs versuchten viel, ließen aber die nötige Aggressivität fehlen. So hat die SG Ober/Untergrombach verdient die drei Punkte behalten. Kopf hoch Jungs, das nächste Spiel wartet schon auf euch.

Spieler: Maxi, Fabi, Florian, Leonard, Pedram, Valentin, Mike, Leon, Robin, Philipp, Benedict, Tanyel, und Liam

Trainerteam: Andreas, Stefan, Michael

D1-Junioren: FC Heidelsheim – TuS D1   2:1

Am Samstag, dem 6.4.13, hatte die D1-Jugend des TuS Mingolsheims ihr zweites Staffelspiel in Heidelsheim. Nach gutem Start in die Partie, mit zwei Toren von Daniel und Cedric und das  nach nur sieben Minuten, fand Heidelsheim allmählich ins Spiel, aber der TuS hatte weiterhin die besseren Torchancen. Marvin, und ein paar Minuten später, Joel, schossen jeweils nur knapp über das Tor. Nach der Halbzeit fehlte im Spiel der Mingolsheimer die Genauigkeit, und Heidelsheim kam zu guten Torgelegenheiten, wovon eine inmitten der zweiten Halbzeit genutzt wurde. Dank des hervorragend haltenden Torhüters Jannik, der viele Großchancen vereitelte, wurde das Spiel auch mit 2:1 abgepfiffen. Insgesamt waren es zwei komplett verschiedene Halbzeiten, die am Ende zugunsten des TuS ausgegangen sind.

Es spielten: Cedric, Daniel, Jakob, Janik, Jannik, Joel, Jonas, Konstantin, Lukas, Marvin, Nils, Patrick und Vincent.

Die Trainer: Bajram und Christian

D2-Junioren: TuS D2 – SV Philippsburg 2     3:1

TuS D2 – 1.FC Bruchsal 2    4:3

E1-Junioren: FV Ubstadt – TuS E1    1:4

E2-Junioren: FV HambrĂĽcken – TuS  E2    4:0

E-Mädchen: 1899 Hoffenheim – TuS Mingolsheim   0:3

Hellwach von Beginn an zeigten sich unsere E-Mädchen. So brachte bereits in der 2. Minute eine schöne Kombination über die linke Seite, mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke, die frühe Führung. Es folgten weitere gute Möglichkeiten, die mit ein wenig mehr Glück das Spiel frühzeitig hätten entscheiden können.  Mit dem einsetzenden Regenschauer kurz vor der Halbzeitpause ging ein wenig unsere Ordnung verloren, jedoch konnten die Mädchen vom Hoffenheimer Förderstützpunkt auch dank unserer aufmerksamen Torspielerin kein Kapital daraus schlagen. In der 2. Halbzeit dauerte es im regnerischen St. Leon nicht lange bis mit einem Doppelschlag durch zwei Distanzschüsse die Partie entschieden war. Ein verdienter und über weite Strecken spielerisch überzeugender Sieg unserer E-Mädchen, die damit ihre Tabellenführung verteidigen konnten.

D-Mädchen: Karlsruher SC – TuS Mingolsheim   0:1

 C-Mädchen: SG Ă–stringen/Zeutern/Mingolsheim – VfB Wiesloch 2:1 (0:0)

Nach der enttäuschenden Niederlage und vor allem Leistung am vorangegangenen Mittwoch im Pokalspiel gegen Huttenheim, der wieder einmal Hiobsbotschaft von drei verletzten bzw. kranken Spielerinnen (Nathalie Lehner, Lea Hoffmann, Paula Schleifer) sowie eines mäßigen Trainingsbesuchs am Vortag, musste man zunächst leider skeptisch sein. Umso mehr durfte man sich jedoch freuen, dass Capitano Jenny P. und Centaine endlich wieder zur Verfügung standen und im Gegensatz zu Mittwoch auch Emily J. und Isabell wieder zum Einsatz kommen konnten. Sehr erfreulich war zudem das Auftreten der Mannschaft von Beginn an. Wie umgewandelt gegenüber dem Huttenheim-Spiel knüpfte man wieder an die zuletzt guten Leistungen in der 9er-Landesliga an (5:3 in Lindenhof, unglückliches 1:2 in der Schlusssekunde in Götzingen), womit sich zwei Teams auf Augenhöhe begegneten. Die ersten rund 20 Minuten verliefen äußerst ausgeglichen, wobei unser Team über die bessere Spielanlage verfügte, die Gäste im Gegensatz aber körperliche Vorteile hatten. Zwischen Minute 20 und 30 war Wiesloch etwas präsenter und kam dabei zu einem gefährlichen Torschuss sowie gar einem Treffer, dem der Schiedsrichter etwas strittig jedoch die Anerkennung verwehrte. Unser Team besaß wenige Minuten vor dem Pausenpfiff die erste dicke Möglichkeit, als sich Jenny W. gegen drei Gegenspielerinnen durchgesetzt hatte, ihr Schuss aber knapp übers Tor flog. Das Trainerduo Hoffmann/Oechsler nutzte die Pause dazu, den Spielerinnen Verbesserungen aufzuzeigen, was ab Beginn der zweiten 35 Minuten dazu führte, dass die SG nun das bessere Team stellte und Wiesloch dadurch in den ersten 15 Minuten zu kaum einem Befreiungsangriff kam. In der 43. Minute konnte Annalena nach zuvor guter Übersicht von Jenny W. vielversprechend zum Schuss ansetzen, doch der Schiri entschied fälschlicherweise auf Abseits, schade. In der 50. Minute dann in dieser Phase wie quasi aus dem Nichts das 0:1, als unsere Mädchen im Mittelfeld einen Konter nicht entschlossen genug unterbinden konnten und das Leder plötzlich im Tornetz zappelte. Äußerst bemerkenswert und Zeichen ihrer tollen Moral, wie unsere Amazonen danach aber zurückschlugen. So war es nur drei Minuten später die starke Centaine, die eine Ecke von Jenny P. mit dem Knie über die Torlinie drückte: 1:1. Weitere vier Minuten später wäre Annalenas Flankenschuss fast ins Tor geflogen und nur weitere sechzig Sekunden danach verfehlte der Schuss von Jenny W. nur knapp das Ziel. Zwischen der 60. und 65. Minute hatten wieder die Gäste leichtes Oberwasser, scheiterten aber zwei Mal an unserer guten Keeperin Romina. Zunächst lenkte sie einen Schuss von links an den Pfosten (65.) und bewahrte ihr Team nur eine Minute später mit einer tollen Glanzparade vor einem neuerlichen Rückstand. In der Schlussminute der regulären Spielzeit dann doch noch der Siegtreffer für unsere überzeugenden Mädchen: Jenny W. hatte aus einem Spielerpulk auf links den Ball irgendwie vors gegnerische Tor passen können, wo unterstützt durch einen Fehler der Wieslocher Torhüterin Jenny P. entschlossen nachsetzte und vom Fuß der Kapitänin der Ball den Weg ins Tor fand. In der Nachspielzeit war unsere Mannschaft dem 3:1 gar noch näher als die Gäste dem Ausgleich. Unterm Strich stand beim 1. (!) Heimspiel in 2013 ein umjubelter Sieg unserer Neun im Duell zweier ähnlich starker Teams. Hatte man zuletzt beim 1:2 in der Schlusssekunde in Götzingen noch Pech gehabt, so war dieses Mal am Ende das Glück auf Seiten unserer C-Juniorinnen, die sich dieses aber auch redlich verdient hatten. Etwas schade, dass nur wenige Eltern Zeugen dieses tollen Sieges wurden; die Mädchen hätten eine noch größere Zuschauerkulisse verdient gehabt. „Liebe C-Mädchen, von Herzen Glückwunsch zu diesem Sieg! Ihr habt gesehen: Es geht doch! Bitte kommt nun wieder zahlreicher zum Training und koordiniert bitte Eure Termine, sodass ihr die nächsten Spiele möglichst vollständig bestreiten könnt. Dies macht dann besonders viel Spaß! Ihr könnt Euch über einen guten Start in die Frühjahrsrunde freuen (zwei Siege, eine knappe Niederlage)!“

Spielerinnen (Tore): Romina Sauermann (TW), Jenny Paul (1), Emily Just, Emily Wagner, Celine Peixoto, Jenny Wagner, Diana Barbosa, Annalena May, Centaine Kind (1), Isabella Silva, Michelle Fonseca.

E.W.

Team Jugendleitung: Kai Schrumpf, Walter Schröpfer, Heike Mächtel, Jochen Paul, Matthias Hostadt und Angela Zabler