FC Spöck – TuS Mingolsheim 0:0

Die Landesligapremiere für die rot-weißen Neongelben war sicherlich noch keine echte Standortbestimmung in der neuen Spielklasse. Zumal der Absteiger aus Spöck eine völlig neu zusammengewürfelte Mannschaft hat. Beim TuS spielten erstmals Boris Raic (bisher FV Neuthard) und Dino Mujcic (bisher 1.FC Bruchsal) um Punkte mit. Verzichten musste Trainer Wolfgang Forschner am vergangenen Sonntag auf Thomas Schweikert und Jannik Jammerthal. Verlassen haben den TuS die Spieler Moritz Neuburger (FC Heidelsheim) und Fabio Criscuolo sowie Christian Schmidt, die beide mit dem letztjährigen Trainer Andreas Backmann zum Ligakonkurrenten FC Kirrlach gewechselt sind.
Vor dem Wechsel hatte zunächst Dino Mujcic eine Riesenchance, scheiterte aber am gegnerischen Torsteher. Ferner ließen ein Kopfball von Kaito Herberger und ein Freistoß von Timo Heinzmann den Gegner aufhorchen. Direkt nach der Halbzeitpause trumpfte dann der Turn- und Sportverein zunächst die ersten fünf Minuten lang auf, was Hoffnungen weckte. In der 54. Spielminute musste allerdings Torsteher Daniel Wüst mit einer Großtat einen Freistoß der Gäste entschärfen. In der Folge wechselte der Trainer noch Jochen Ams, Maximilian Cziborra und Daniel Mühlhauser ein, diese konnten der Begegnung aber auch keine Wendung mehr geben.
Fazit: Verdientes Unentschieden – beide Angriffsreihen müssen ihre Durchschlagskraft noch weiter verbessern.

Das Aufgebot: Wüst, Raic, Singler, Hendel, Mujcic, Müller, Knebel, Zekan, Waßmer, Tmo Heinzmann, Herberger, Löffler, Cziborra, Ams, Schanzenbach und Daniel Mühlhauser.

Vorschau Landesliga

Sonntag, 28.08., 15.00 Uhr: TuS Mingolsheim – FC Nöttingen II

TuS-Fans aufgewacht: Die Mannschaft spielt jetzt erstmals in der Landesliga und die Runde hat auch schon begonnen. Am kommenden Sonntag macht zum ersten Heimspiel die Regionalligareserve des FC Nöttingen in Mingolsheim in der Sportpark-Arena Station. Eine stattliche Zuschauerkulisse sollte eigentlich selbstverständlich sein.
Eck