Der TuS Mingolsheim ist Meister der Kreisliga und steigt in die Landesliga auf!

image

Mit einem 1:0-Auswärtssieg beim VfB Bretten machte der TuS Mingolsheim schon am vorletzten Spieltag der Kreisliga-Saison 2015/2016 sein Meisterstück. Unter dem Strich ein hoch verdienter Erfolg, den Fabian Singler in der 27. Minute mit einem sicher verwandelten Elfmeter sicherstellte.

Nachdem der FV Wiesental als hartnäckigster Verfolger zu Hause gegen die SpVgg Oberhausen leer ausging, ist dem TuS Mingolsheim am letzten Spieltag im Heim-Match gegen den SV Menzingen der Titel nicht mehr zu nehmen.

Der Mannschaft, Chefcoach Andreas Backmann sowie allen Verantwortlichen im Trainer- und Betreuerstab gilt ein herzlicher Glückwunsch zur Meisterschaft in der Kreisliga und zum Aufstieg in die Landesliga.

Alle TuS- Fans sind zum Saisonfinale gegen den SV Menzingen am kommenden Sonntag, 30. Mai, 17.00 Uhr, mit anschließender Meisterfeier ganz herzlich eingeladen. Mehr Informationen in Kürze an dieser Stelle!

Und hier nun der Spielreport über die Begegnung beim VfB Bretten von TuS-Berichterstatter Eckhard Böer:

Kreisliga: VfB Bretten – TuS Mingolsheim 0 : 1 (0 : 1)
Schon am vergangenen Sonntag konnte der TuS die Meisterschaft perfekt machen und steigt deshalb zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die Landesliga Mittelbaden auf. Erfolgstrainer Andreas Backmann wird dann aber nicht mehr mit von der Partie sein, denn er wechselt zum neuen Ligakonkurrenten FC Olympia Kirrlach.
Der Sieg in Bretten war verdient – allein Arnel Zekan hätte mit seinen Chancen den Gastgeber allein abschießen müssen. Trotzdem sorgte er für den spielentscheidenden Spielzug als er im Strafraum den Ball an Timo Heinzmann abspielen wollte und der bei dieser Aktion nur regelwidrig vom runden Leder getrennt werden konnte. Fabian Singler verwandelte den fälligen Elfmeter sicher. Zuvor hatte Arnel Zekan bereits einmal ins Netz getroffen. Der Schiedsrichter versagte diesem Treffer aber zum Unverständnis der Gästefans die Anerkennung.
Sowohl Wiesental als auch Flehingen haben am Wochenende gepatzt und so den Mingolsheimern schon am vorletzten Spieltag unerwarteter Weise zur Meisterschaft verholfen. Beide streiten jetzt am kommenden Sonntag noch um den zweiten und Relegationsplatz, in dem es dann in der 1. Spielrunde gegen den VfR Kronau gehen wird.
Dem Jubel nach dem reinigenden Gewitter hingeben konnten sich: Wüst, Knebel, Singler, Hendel, Criscuolo, Ams, Müller, Schweikert, Zekan, Timo Heinzmann, Herberger, Neuburger, Waßmer und Christian Schmidt.  eck.

Vorschau auf den letzten Spieltag:
Sonntag, 29. Mai 2016
17.00 Uhr: TuS Mingolsheim – SV Menzingen (Kreisliga)
Showdown in der Sportpark-Arena am letzten Maiwochenende. Bei dieser Gelegenheit kann der TuS stolz auf 115 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken. Schon heute darf man auf die Weichenstellungen für die Zukunft gespannt sein.

Was die 1. Mannschaft und die 2. Mannschaft in der nun zu Ende gehenden Saison geleistet haben, ist auf jeden Fall ein glanzvoller sportlicher Höhepunkt in der bisherigen Clubhistorie!