FSV Büchenau – TuS Mingolsheim II 6:1 (2:0)

Auch die 2. Mannschaft verlor ihr Spiel beim verlustpunktfreien Tabellenführer FSV Büchenau deutlich mit 6:1 (2:0). Mingolsheim hatte sich vorgenommen, defensiv die Räume eng zu machen und über clever ausgespielte Konter Nadelstiche zu setzen. Leider funktionierte nur die Hälfte der angestrebten Ziele: Nadelstiche konnten gesetzt werden, die zwischenzeitliche 1:0-Führung der Gastgeber hätte man sogar ausgleichen können, doch man bekam den Ball bei einer Doppelchance im Fünfmeterraum nicht im Tor unter. Das Tor gelang dem TuS II dann doch noch durch Philipp Knopf, aber mit einer weitgehend desolaten und von viel zu großen Lücken gespickten Rückwärtsbewegung war gegen spielstarke Büchenauer gar nichts zu holen. Ein halbes Dutzend Tore legten Denis Sauder (3 Tore) und Co. der Jahnke-Elf ins Netz und leider hätten es noch viele mehr sein können.

Diesen Auftritt sollte man schnell abhaken und sich auf das nächste Spiel fokussieren. (ts.)

Vorschau:
Am Sonntag, 21.10.2018,  erwartet die 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim in der Kreisklasse B in der heimischen den direkten Tabellennachbarn FV Viktoria Bauerbach (13:15 Uhr).

Weiterlesen

FC Flehingen – TuS Mingolsheim 3:2 (1:0)

Die 1. Mannschaft trat am Sonntag beim Landesliga-Absteiger FC Flehingen an. Eigentlich hatte man sich viel vorgenommen und wollte mit etwas Zählbarem nach Hause fahren. Allerdings verschlief man die erste Halbzeit und konnte von Glück reden, dass TuS- Torhüter Andreas Mühlhauser einen starken Tag erwischte. Dennoch gingen die Gastgeber nach einer Ecke in der 32. Minute durch Flamur Shala mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeit veränderte sich die Mingolsheimer Spielweise komplett und man ging innerhalb von 11 Minuten durch Joshua Ringer (51.) und Timo Heinzmann (62.) verdient mit 2:1 in Führung. Die ersten 30 Minuten nach der Halbzeit zeigte das Team eine sehr engagierte Leistung und man hätte sich in dieser Phase den Sieg verdient gehabt. Leider wurde man in der Schlussviertelstunde wieder etwas nachlässiger und kassierte nach einem Konter in der 76. Minute durch Deniz Öztürk den Ausgleich. Danach hatten beide Teams noch weitere Chancen aber alles in allem wäre das 2:2 ein gerechtes Endergebnis gewesen. Unglücklicherweise zeigte der Schiedsrichter in der 87. Minute auf den Punkt des Mingolsheimer Strafraumes, da ein vermeidbares Foul vorausgegangen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Flehinger Kapitän Nils Rapp zum 3:2 Endstand. (ts.)

Vorschau:
Am Sonntag, 21.10.2018,  trifft das Kreisliga-Team von Andreas Schmidt um 15 Uhr im heimischen Sportpark auf den FC Odenheim.

Weiterlesen

FC Flehingen – TuS Mingolsheim 3:2 (1:0)

Die 1. Mannschaft trat am Sonntag beim Landesliga-Absteiger FC Flehingen an. Eigentlich hatte man sich viel vorgenommen und wollte mit etwas Zählbarem nach Hause fahren. Allerdings verschlief man die erste Halbzeit und konnte von Glück reden, dass TuS- Torhüter Andreas Mühlhauser einen starken Tag erwischte. Weiterlesen …

Weiterlesen

TuS Mingolsheim – TSV Stettfeld 1:2 (1:2)

Wie teilweise schon in den zurückliegenden Partien gegen Mannschaften aus benachbarten Tabellenregionen fehlten dem TuS Mingolsheim auch am Sonntag im Kreisliga-Duell gegen den TSV Stettfeld zwei wichtige Zutaten zum Erfolg. Obwohl das Team von Coach Andreas Schmidt insbesondere in der zweiten Halbzeit über weite Strecken mehr vom Spiel hatte und sich  eine Reihe guter Chancen erarbeitete, konnte die zweite Heimniederlage in der noch jungen Saison nicht abgewendet werden, weil einerseits beste Tormöglichkeiten nicht genutzt wurden oder einfach auch das notwendige Quäntchen Glück fehlte. Weiterlesen …

Weiterlesen

TuS Mingolsheim II – SV 62 Bruchsal II 4:0 (1:0)

Bei der Heimbegegnung gegen den Tabellenletzten hätte der TuS Mingolsheim II eigentlich schon in der ersten Halbzeit alles klar machen können, doch vor dem Pausenpfiff konnte die deutliche Überlegenheit lediglich zur 1:0-Führung durch Lucas Michenfelder (31.) umgemünzt werden. Nach dem Wechsel klappte es besser mit der Chancenverwertung und Christian Gerich (58.), Aaron Schwarz (81.) sowie Philipp Knopf (88.) stellten das Endresultat auf 4:0. br.

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, 14 . Oktober, gastiert der TuS Mingolsheim II um 15 Uhr beim FSV Büchenau (Kreisklasse B).

Weiterlesen

TuS Mingolsheim – TSV Stettfeld 1:2 (1:2)

Wie teilweise schon in den zurückliegenden Partien gegen Mannschaften aus benachbarten Tabellenregionen fehlten dem TuS Mingolsheim auch am Sonntag im Kreisliga-Duell gegen den TSV Stettfeld zwei wichtige Zutaten zum Erfolg. Obwohl das Team von Coach Andreas Schmidt insbesondere in der zweiten Halbzeit über weite Strecken mehr vom Spiel hatte und sich  eine Reihe guter Chancen erarbeitete, konnte die zweite Heimniederlage in der noch jungen Saison nicht abgewendet werden, weil einerseits beste Tormöglichkeiten nicht genutzt wurden oder einfach auch das notwendige Quäntchen Glück fehlte. Weiterlesen …

Weiterlesen
Die 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim  erkämpfte sich nach einem 2:0-Rückstand bei der Verbandsliga-Reserve des 1. FC Bruchsal noch ein 2:2-Unentschieden. Die beiden Treffer für den 1.FC II erzielte Mario Zelic (43./63.), ehe Oliver Schröpfer den Anschlusstreffer markieren konnte (65.). Die Schlussphase hatte es dann in sich: die Hausherren holten sich drei (!!!) Gelb-Rote Karten ab (90.+3. / 90.+3. / 90.+5.) und die Jahnke-Elf erzielte in Person von Aaron Schwarz den umjubelten Ausgleichstreffer (90.+3.).

Am Sonntag, 7. Oktober, empfängt die 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim den SV 62 Bruchsal II (13:15 Uhr). ts.

Weiterlesen

Nach dem Last-Minute-Sieg gegen Oberderdingen (3:2) wollte man in Menzingen weiter auf der Erfolgswelle schwimmen und so waren alle Beteiligten, allen voran Trainer Andreas Schmidt, zuversichtlich. Der Coach, der an seiner ehemaligen Wirkungsstätte antrat, war mit den Trainingseindrücken durchaus zufrieden und schickte das Beste auf den Platz, was er momentan zur Verfügung hat. Verzichten musste er dabei neben den Langzeitverletzten Janis Knebel, Tobias Schlegel und dem rot-gesperrten Burhan Türedi auch auf Timo Heinzmann, der sich am Finger verletzt hat.

Die Zuschauer in Menzingen sahen eine von vielen Fehlern gespickte erste Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten. Die größten Chancen vergaben die Hausherren, als sie einmal am leeren Tor vorbei schossen (20.) und kurz vor der Halbzeitpause am Pfosten scheiterten. In der zweiten Halbzeit hatte der TuS ein leichtes Übergewicht, doch meist waren die Abschlüsse aus zu großer Distanz recht harmlos. Die beste Gelegenheit hatte Mario Geil per Freistoß, der nur knapp über das Tor rauschte. Sieben Minuten vor dem Schlusspfiff zeigte der souveräne Unparteiische Mathias Fahrer auf den Punkt, doch Andreas Mühlhauser parierte den Elfmeter von SVM-Torjäger Daniel Kaiser spektakulär. Leider resultierte aus der folgenden Ecke dann doch das 1:0 durch Spielertrainer Nirmaier, der aus dem Getümmel heraus mit Hilfe des Innenpfostens einnetzen konnte (85.). Jegliche Schlussoffensive verpuffte im Nichts, wodurch eine vermeidbare Niederlage zu Buche steht, denn eigentlich hatte dieses qualitätsarme Spiel keinen Sieger verdient.

Am kommenden Sonntag, 7. Oktober,  begrüßt die Kreisliga-Elf des TuS Mingolsheim den TSV Stettfeld im Sportpark (15:00 Uhr). ts.

Weiterlesen

Nach dem Last-Minute-Sieg gegen Oberderdingen (3:2) wollte man in Menzingen weiter auf der Erfolgswelle schwimmen und so waren alle Beteiligten, allen voran Trainer Andreas Schmidt, zuversichtlich. Der Coach, der an seiner ehemaligen Wirkungsstätte antrat, war mit den Trainingseindrücken durchaus zufrieden und schickte das Beste auf den Platz, was er momentan zur Verfügung hat. Verzichten musste er dabei neben den Langzeitverletzten Janis Knebel, Tobias Schlegel und dem rot-gesperrten Burhan Türedi auch auf Timo Heinzmann, der sich am Finger verletzt hat.

Die Zuschauer in Menzingen sahen eine von vielen Fehlern gespickte erste Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten. Die größten Chancen vergaben die Hausherren, als sie einmal am leeren Tor vorbei schossen (20.) und kurz vor der Halbzeitpause am Pfosten scheiterten. In der zweiten Halbzeit hatte der TuS ein leichtes Übergewicht, doch meist waren die Abschlüsse aus zu großer Distanz recht harmlos. Die beste Gelegenheit hatte Mario Geil per Freistoß, der nur knapp über das Tor rauschte. Sieben Minuten vor dem Schlusspfiff zeigte der souveräne Unparteiische Mathias Fahrer auf den Punkt, doch Andreas Mühlhauser parierte den Elfmeter von SVM-Torjäger Daniel Kaiser spektakulär. Leider resultierte aus der folgenden Ecke dann doch das 1:0 durch Spielertrainer Nirmaier, der aus dem Getümmel heraus mit Hilfe des Innenpfostens einnetzen konnte (85.). Jegliche Schlussoffensive verpuffte im Nichts, wodurch eine vermeidbare Niederlage zu Buche steht, denn eigentlich hatte dieses qualitätsarme Spiel keinen Sieger verdient.

Die 2. Mannschaft erkämpfte sich nach einem 2:0-Rückstand bei der Verbandsliga-Reserve der Barockstädter aus Bruchsal noch ein 2:2-Unentschieden. Die beiden Treffer für den 1.FC II erzielte Mario Zelic (43./63.), ehe Oliver Schröpfer den Anschlusstreffer markieren konnte (65.). Die Schlussphase hatte es dann in sich: die Hausherren holten sich drei (!!!) Gelb-Rote Karten ab (90.+3. / 90.+3. / 90.+5.) und die Jahnke-Elf erzielte in Person von Aaron Schwarz den umjubelten Ausgleichstreffer (90.+3.).

Für beide Teams geht es am Sonntag wieder um Punkte: Die Zweite Mannschaft empfängt den SV 62 Bruchsal II (13:15 Uhr) und die Kreisliga-Elf begrüßt den TSV Stettfeld im Sportpark (15:00 Uhr). ts.

Weiterlesen

Die 2. Mannschaft des TuS Mingolsheim kassierte drei Gegentore (12./51./59.) beim TSV Dürrenbüchig, erzielte dabei allerdings keinen eigenen Treffer und verlor
somit verdient mit 3:0.

Das Team will den Abwärtstrend unbedingt stoppen und hofft dabei bereits
beim kommenden Heimderby gegen den TSV
Langenbrücken auf Punkte (Freitag, 21.09.2018 um 19:00 Uhr). (ts./br.)

Weiterlesen