Autor: admin

Beide Herren-Teams spielen in der Fremde 1:1-Unentschieden / Zwei Spiele Sperre fĂĽr Torwart Tobias Schlegel

Am vergangenen Sonntag reiste man ins Kohlfahrtstadion des FC Germ. Karlsdorf, einem Team, das für viele Kreisligaexperten überraschend weit unten in der Tabelle steht, ähnlich wie der TuS.

Auf einem (man möge mir die Wortwahl verzeihen) miserablen Platz kam zu keinem Zeitpunkt ein vernünftiges und kombinationsreiches Fußballspiel zustande, viel mehr versprangen hunderte Bälle und man sah ein Fehlpassfestival vom Allerfeinsten. Nichtsdestotrotz bemühten sich beide Teams um Ordnung und Struktur, was den gastgebenden Germanen zunächst auch besser gelang. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel wurde Karlsdorfs gefährlichster Akteur, Maximilian Löchner, im Strafraum freigespielt und beförderte den Ball mit viel Wucht hoch in die Maschen (31.) Andreas Mühlhauser, der für den gesperrten Tobias Schlegel (Sperre: 2 Spiele) das Gehäuse routiniert hütete, war in dieser Situation machtlos.

Grund zum Jubeln hatten der Mingolsheimer Keeper und seine Vorderleute aber quasi mit dem Halbzeitpfiff, als Mario Geil sein Herz in die Hand nahm und den Ball aus 25 Meter krachend ins linke untere Eck donnerte (45.).

Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen vorwiegend zwischen den Strafräumen ab. Viele Zweikämpfe, Fouls und weite Klärungsversuche machten das Spiel unansehnlich. Die Spannung stieg verständlicherweise in der Schlussphase, als es klar war, dass der nächste „Lucky Punch“ das Spiel wohl entscheiden könnte. Beide Teams hätten dazu Möglichkeiten gehabt, doch eine Serie von Eckbällen und Freistößen fĂĽr die Heim-Elf verpuffte ebenso wie eine Kontermöglichkeit ĂĽber Arnel Zekan und Robin KeĂźler auf Seiten des TuS. 

Letztendlich blieb es bei einer gerechten Punkteteilung, mit der TuS-Coach Andreas Schmidt „definitiv Leben kann“, da man „in der aktuellen Phase jeden Punkt mitnehmen“ mĂĽsse.

Die 2. Mannschaft gastierte beim FC Huttenheim und feierte dort einen Achtungserfolg beim Tabellen-6. Trotz eines HalbzeitrĂĽckstandes nach einem Gegentreffer von GĂĽrkan Hambsch kurz vor der Pause
verlor die Elf um Kapitän Gunnar Hofmann nie die Nerven und erzielte in der 73. Spielminute den Ausgleichstreffer durch Lucas Michenfelder  (ĂĽbrigens schon der dritte Saisontreffer fĂĽr den Routinier).
Bis zum Abpfiff des Unparteiischen Helmut Streichsbier änderte sich nichts mehr an besagtem Spielstand, wodurch die Mannschaft von Trainer Oliver Jahnke den zweiten Punkt im zweiten Pflichtspiel 2019
einfahren konnte (KalenderjahrĂĽbergreifend war es das vierte Remis in Folge das fĂĽnfte Spiel in Folge ohne Niederlage). 

Vorschau:

Sonntag, den 31.03.2019
Herren 2:  TuS Mingolsheim  -:- TSV DĂĽrrenbĂĽchig   (13:15 Uhr)
Herren 1:  TuS Mingolsheim  -:- FV 1912 Wiesental  (15:00 Uhr)

Wir hoffen auf zahlreiche UnterstĂĽtzung fĂĽr beide Teams und zuvor auf zahlreiches Erscheinen bei der anstehenden Generalversammlung am Freitag, den 29.03.2019!  ts

Unsere Woche mit den DfB U20 Herren

Die Vorfreude auf die vergangene Woche war riesen groß und der Andrang bei den öffentlichen Trainingseinheiten ebenfalls. Wir hatten die U20 Nationalmannschaft der Herren zu Gast.

In der Woche bereitete sich die Mannschaft sehr professionell und konzentriert auf das anstehende Länderspiel, gegen Portugal, vor, stand dann im Anschluss gerne für Autogramme und Fotos bereit. Ein tolles Erlebnis für alle Fans.

Am Freitag wurde es dann ernst und mit Portugal wartete ein schwerer Gegner auf die U20 Nationalmannschaft. Das Spiel fand in Sandhausen vor ca. 3000 Zuschauern statt.

Damit verbunden gab’s dann bereits das nächste Highlight fĂĽr unsere F-Jugend, die mit den Nationalspielern von Portugal einlaufen durfte. Unsere A- und B-Jugend war fĂĽr der DfB-Banner im Mittelkreis zuständig.

U20 Deutschland – Portugal (beim SV Sandhausen)

Nach dem Einlaufen kamen unsere Jungs dann auf die TribĂĽne und durften sich das Spiel anschauen. Eine wirklich rasante Partie auf hohem Niveau, welche die deutsche U20 mit 1:0 fĂĽr sich entscheiden konnte.

Am Samstag war die Mannschaft dann noch ein letztes mal, zum Abschlusstraining, beim TuS und somit ging eine aufregende und tolle Woche zu Ende.

Viel Erfolg Jungs und bis bald beim TuS. Grüße an die Mannschaft und alle Funktionäre die bei uns zu Gast waren!

F-Jugend Einlaufkinder

Hier geht’s noch zum Spielbericht des DfB

Der Kader

Tor: Jan-Christoph Bartels (1. FC Köln), Markus Schubert (Dynamo Dresden), Niclas Thiede (SC Freiburg).

Feldspieler: Alfons Amade (TSG Hoffenheim), Florian Baak (Hertha BSC), Ayman Barkok (Fortuna Düsseldorf), Dzenis Burnic (Dynamo Dresden), Lennart Czyborra (Heracles Almelo), Felix Götze (FC Augsburg), Gian-Luca Itter (VfL Wolfsburg), Nico Schlotterbeck (SC Freiburg), Ridle Baku (FSV Mainz 05), Pal Dardai (Hertha BSC), Niklas Dorsch (1. FC Heidenheim), Benjamin Goller (FC Schalke 04), Linton Maina, Florent Muslija (beide Hannover 96), Salih Özcan (1. FC Köln), Meritan Shabani (FC Bayern München), Mats Köhlert (Hamburger SV), David Otto (TSG Hoffenheim), Manuel Wintzheimer (Hamburger SV).

Chef-Coach: Thomas Nörenberg

C1 Landesliga gegen Ă–stringen/Odenheim

Zu Beginn stand man gut und verteidigte ordentlich. Ă–stringen konnte Mitte der ersten Halbzeit nach einem Elfmeter in FĂĽhrung gehen. Weitere kleine individuelle Fehler wurden weiterhin sofort bestraft, so dass fast jeder Torschuss der Gegner im Tor landete. Zwei mal fand ein Kopfball nach einer Flanke auf den zweiten Pfosten den Weg ins Netz.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte man nach einem Standard zwar noch das Anschlusstor zum 1:3 erzielen, aber bekam ihm Gegenzug erneut einen berechtigten Elfmeter gegen sich gepfiffen.

Nach der Halbzeit kam die SG Truppe mit frischem Wind aus der Kabine und konnte zu der guten defensiven Stellung auch offensiv einige Akzente setzen. So fand auch diesmal wieder ein Standard seinen Weg ins Tor der Ă–stringer. Als Ă–stringen jedoch das fĂĽnfte Tor nach einem Fernschuss erzielte, war das Spiel letztendlich entschieden.

Somit war der Start in die Rückrunde der C1 zwar nicht von Erfolg gekrönt, aber auf die ordentliche Leistung kann trotzdem aufgebaut werden.

Bambini

Trainingszeiten

Dienstag

  • Bambini

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - Bambini

Spielstätte und Trainingsgelände

Adresse

TuS Mingolsheim 1901 e.V. – Sportpark
Schönborn-Allee 5
76669 Bad Schönborn
(Ortsteil Mingolsheim)

Karte und Anfahrt

F1-Jugend

Trainingszeiten

Mittwoch

  • F1-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - F-Jugend

Samstag

  • F1-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - F-Jugend

Spielstätte und Trainingsgelände

Adresse

TuS Mingolsheim 1901 e.V. – Sportpark
Schönborn-Allee 5
76669 Bad Schönborn
(Ortsteil Mingolsheim)

Karte und Anfahrt

E2-Jugend

Trainingszeiten

Montag

  • E2-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - E-Jugend

Mittwoch

  • E2-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - E-Jugend

Spielstätte und Trainingsgelände

Adresse

TuS Mingolsheim 1901 e.V. – Sportpark
Schönborn-Allee 5
76669 Bad Schönborn
(Ortsteil Mingolsheim)

Karte und Anfahrt

E1-Jugend

Trainingszeiten

Montag

  • E1-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - E-Jugend

Mittwoch

  • E1-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - E-Jugend

Spielstätte und Trainingsgelände

Adresse

TuS Mingolsheim 1901 e.V. – Sportpark
Schönborn-Allee 5
76669 Bad Schönborn
(Ortsteil Mingolsheim)

Karte und Anfahrt

D2-Jugend

Trainingszeiten

Dienstag

  • D2-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - D-Jugend

Freitag

  • D2-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - D-Jugend

Spielstätte und Trainingsgelände

Adresse

TuS Mingolsheim 1901 e.V. – Sportpark
Schönborn-Allee 5
76669 Bad Schönborn
(Ortsteil Mingolsheim)

Karte und Anfahrt

D1-Jugend

Trainingszeiten

Dienstag

  • D1-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - D-Jugend

Freitag

  • D1-Jugend

    -

    Jugend Training - TuS Mingolsheim Sportpark - D-Jugend

Spielstätte und Trainingsgelände

Adresse

TuS Mingolsheim 1901 e.V. – Sportpark
Schönborn-Allee 5
76669 Bad Schönborn
(Ortsteil Mingolsheim)

Karte und Anfahrt

Zeichen setzen gegen Rassismus

FuĂźball ĂĽberwindet Grenzen, baut BrĂĽcken und verbindet Menschen – unabhängig von Glaube, Herkunft, Hautfarbe oder sexueller Identität. Ăśber 80.000 FuĂźballspiele fĂĽhren in der Bundesrepublik jede Woche aufs Neue Millionen Sportbegeisterte zusammen. Rund 7,1 Millionen Menschen in Deutschland – ĂĽber 8,5 Prozent der Bevölkerung – sind Mitglied eines FuĂźballvereins.

Die Fußballvereine leisten wichtige Integrationsarbeit, denn sie bringen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion zusammen. In unserem Sport stehen gegenseitiger Respekt, Fair Play und Solidarität an oberster Stelle. Ganz gleich ob daheim oder beim Auswärtsspiel: Wir sehen nicht tatenlos zu, wenn Hetze und Gewalt zunehmen. Deshalb unterstützen wir die diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“. Wir rufen alle Fußballbegeisterten auf rassistischen und anderen diskriminierenden Parolen die rote Karte zu zeigen!

Wir stehen selbstFAIRständlich zusammen – gegen Rassismus und fĂĽr 100% MenschenwĂĽrde. Denn ein bisschen MenschenwĂĽrde gibt es nicht.